Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - BWL - Wirtschaftsinformatik | Behandlungsplanung in der Notaufnahme von Krankenhäusern - Hybride Entscheidungsunterstützung

Behandlungsplanung in der Notaufnahme von Krankenhäusern

Hybride Entscheidungsunterstützung in partiell automatisierbaren Entscheidungssituationen

Niemann, Christoph

2013, XVIII, 220 S. 40 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-00818-5

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-00817-8

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • ​Wirtschaftswissenschaftliche Studie

Die Behandlungsplanung in der Notaufnahme von Krankenhäusern ist ein hoch dynamischer Prozess, der immer wieder zu langen Wartezeiten führt. Christoph Niemann stellt mit seinem Modell der marktbasierten Verhandlungen ein dezentrales System vor, in dem Softwareagenten den Behandlungsplan koordinieren. Die Planung berücksichtigt die Dringlichkeit der Behandlung und führt zu verkürzter Wartezeit für die einzelnen Patienten. Das System automatisiert einen großen Teil der Planung, sodass von den Leistungserbringern weniger Koordinationstätigkeit erwartet wird.

 

Der Inhalt

·         Patientensteuerung im Krankenhaus

·         Behandlungsplanung und Patientensteuerung

·         Struktur-, Entscheidungs- und Prozessflexibilität

·         Anwendbarkeit in Kliniken und anderen Domänen

 


Die Zielgruppen

·         Dozierende und Studierende der Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Wirtschaftsinformatik und Gesundheitsmanagement

·         Praktiker der Logistik im Krankenhaus, im Gesundheitsmanagement und in anderen Branchen mit Bezug zu hoch dynamischen Planungen

 

  

Der Autor

Dr. Christoph Niemann war wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Torsten Eymann am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik der Universität Bayreuth. Dort hat er sich mit den Forschungsgebieten der marktbasierten Koordinationsmechanismen und des Ubiquitous Computing beschäftigt.

 

Der Herausgeber

Die Reihe Mobile Computing wird herausgegeben von DI Dr. Christian Kittl.

Content Level » Research

Stichwörter » Marktbasierte Koordination - Multiagentensystem - Patientensteuerung in der Notaufnahme - Softwareagenten - Ubiquitous Computing

Verwandte Fachbereiche » Wirtschaftsinformatik

Inhaltsverzeichnis / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Wirtschaftsinformatik.