Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - BWL - Wirtschaftsinformatik | Deutschland Online - Entwicklungsperspektiven der Medien- und Internetmärkte

Deutschland Online

Entwicklungsperspektiven der Medien- und Internetmärkte

Holtrop, Thomas, Döpfner, Mathias, Wirtz, Bernd W.

2003, XII, 249S. 130 Abb..

eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-322-92101-7

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

$49.95
  • Auf dem Weg zur Informationsgesellschaft
  • Internet als Chance für Verlage
Die Medien- und Internetmärkte bilden zentrale Bereiche der Informationsgesellschaft. Die hohe Wettbewerbsdynamik und Innovationskraft dieser Märkte und die besondere gesellschaftliche und kulturelle Relevanz der Informations- und Medienprodukte machen deren erhebliche Bedeutung aus. Die Studie "Deutschland Online" untersucht den Status quo und die Entwicklungsperspektiven für die Medien- und Internetmärkte auf einer breiten empirischen Basis. Sie zeigt dabei wichtige Entwicklungslinien und Handlungsempfehlungen für alle ökonomischen und gesellschaftlichen Gruppen und Entscheidungsträger auf.
"Deutschland Online" richtet sich an Unternehmer und Verantwortliche in der Internet- und Medienbranche sowie an Dozenten und Studenten der Medienwissenschaft.
Thomas Holtrop, Vorstandsvorsitzender der T-Online International AG, Darmstadt, und Mitglied des Vorstands der Deutschen Telekom AG, Bonn.
Dr. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender und Vorstand Zeitungen, Axel Springer AG, Hamburg.
Prof. Dr. Bernd W. Wirtz, Euro Lab for Electronic Commerce & Internet Economics sowie Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensführung und Unternehmensentwicklung, Private Universität Witten/Herdecke.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Informationsgesellschaft - Innovation - Internet - Internetökonomie - Marketing - Mediengesellschaft - Märkte - Online-Marketing - Onlinemärkte

Verwandte Fachbereiche » Management - Marketing & Sales - Wirtschaftsinformatik

Inhaltsverzeichnis 

1. Einführung.- 1.1 Grundlagen der Medien- und Internetmärkte.- 1.2 Vorgehensweise der Studie.- 2. Deutschland Online: Gesellschaftliche Perspektiven.- 2.1 Grundlagen der Informationsgesellschaft.- 2.2 Gesellschaftliche Bedeutung des Internet.- 2.2.1 Internetnutzung und -Zugang.- 2.2.2 Online-Arbeitswelt.- 2.2.2.1 Internetkompetenz.- 2.2.2.2 Online-Arbeitsplatzsuche.- 2.2.2.3 Telearbeit/Home-Office.- 2.2.3 Online-Shopping.- 2.2.4 E-Government.- 2.3 Zukünftige gesellschaftliche Perspektiven.- 3. Deutschland Online: Ökonomische Perspektiven.- 3.1 Grundlagen der Internetökonomie.- 3.2 Ökonomische Bedeutung des Internet.- 3.2.1 Bedeutung für deutsche Unternehmen, Medienunternehmen und die Werbeindustrie.- 3.2.1.1 Geschäftsmodelle.- 3.2.1.2 Geschäftstätigkeit.- 3.2.1.3 Potenziale des Internet.- 3.2.2 Bedeutung für ausgewählte funktionale Unternehmensbereiche.- 3.2.2.1 Beschaffung.- 3.2.2.2 Vertrieb.- 3.2.2.3 Personalbeschaffung.- 3.3 Zukünftige ökonomische Perspektiven.- 4. Perspektiven des Internet-TV.- 4.1 Grundlagen des Internet-TV.- 4.2 Realisierungsformendes Internet-TV.- 4.2.1 Plattformen.- 4.2.2 Plattformanbieter.- 4.2.3 Angebot.- 4.2.3.1 Content.- 4.2.3.2 Funktionen.- 4.2.3.3 Abrechnungsverfahren und Preise.- 4.2.4 Auswirkungen auf andere Medien.- 4.3 Zukünftige Perspektiven des Internet-TV.- 4.4 Fallstudie RealOne SuperPass.- 5. Perspektiven des Online-Marketing.- 5.1 Online-Direktmarketing.- 5.1.1 Grundlagen des Online-Direktmarketing.- 5.1.1.1 Darstellung der wichtigsten Direktmarketinginstrumente.- 5.1.1.2 Probleme des Online-Direktmarketing.- 5.1.1.3 Vor- und Nachteile des Online-Direktmarketing.- 5.1.2 Realisierungsformen des Online-Direktmarketing.- 5.1.2.1 Nutzung verschiedener Direktmarketinginstrumente.- 5.1.2.2 Wirksamkeit verschiedener Direktmarketinginstrumente.- 5.1.2.3 Umsetzung des Online-Direktmarketing.- 5.1.3 Zukünftige Perspektiven des Online-Direktmarketing.- 5.1.4 Fallstudie Quelle AG.- 5.2 Online-Werbung.- 5.2.1 Grundlagen der Online-Werbung.- 5.2.2 Realisierungsformen der Online-Werbung.- 5.2.2.1 Online-Werbeformen.- 5.2.2.2 Nutzung.- 5.2.2.3 Werbewirksamkeit.- 5.2.2.4 Platzierung.- 5.2.2.5 Gestaltung.- 5.2.3 Zukünftige Perspektiven der Online-Werbung.- 5.2.4 Fallbeispiel Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte AG.- 6. Ausblick.- Stichwortverzeichnis.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Wirtschaftsinformatik.