Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - BWL | Die handelsrechtliche Umsatzrealisation - Unter besonderer Berücksichtigung der Zwecke der Rechnungslegung

Die handelsrechtliche Umsatzrealisation

Unter besonderer Berücksichtigung der Zwecke der Rechnungslegung

Reihe: BestMasters

Becker, Roberto

2014, XX, 122 S. 4 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-04624-8

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-04623-1

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • ​Wirtschaftswissenschaftliche Studie
  • Inwieweit dienen die handelsrechtlichen Regelungen zur Umsatzrealisation den Zwecken der Rechnungslegung

Den Umsatzerlösen kommt hinsichtlich ihrer Informations- und Anspruchsbemessungsfunktion eine wesentliche Bedeutung zu. Sie stellen eine zentrale Größe zur Gewinnermittlung dar und bilden die Ausgangsgröße zur Bestimmung der Ansprüche von Unternehmenskoalitionären. Roberto Becker geht der Frage nach, inwieweit die handelsrechtlichen Regelungen zur Umsatzrealisation den Zwecken der Rechnungslegung dienen. Der Autor zeigt, welche gesetzlichen Vorschriften für die Umsatzrealisation der allgemeinen Geschäftstypen sowie für die Mehrkomponentengeschäfte und die langfristige Auftragsfertigung existieren. Für die zwei betrachteten Spezialfälle – Mehrkomponentengeschäfte und langfristige Auftragsfertigung – zeigt er neben der gesetzlich gewollten bilanziellen Abbildung weitere Lösungsansätze auf, die er aus Sicht der Rechnungslegungszwecke einschätzt. Der Autor prüft, ob die derzeitigen Vorschriften die Rechnungslegungszwecke optimal erfüllen und empfiehlt die Umsetzung zweckadäquater Lösungsansätze.

 

Der Inhalt

  • Die Zwecke der Rechnungslegung
  • Die Grundlagen der Umsatzrealisation
  • Die Umsatzrealisation bei Mehrkomponentengeschäften und bei langfristiger Auftragsfertigung 

Die Zielgruppen

  • Dozenten und Studenten der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt externes Rechnungswesen
  • Fach- und Führungskräfte im Rechnungswesen

 Der Autor

Roberto Becker ist externer Doktorand am Lehrstuhl für Internationale Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung der TU Chemnitz sowie Mitarbeiter bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft im Bereich Audit.

 

Content Level » Research

Stichwörter » Langfristige Auftragsfertigung - Rechnungslegungszwecke - Umsatzrealisation

Verwandte Fachbereiche » BWL - Rechnungswesen

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Betriebswirtschaftslehre.