Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - BWL | Analyse des Kostenverhaltens bei zurückgehender Beschäftigung in Unternehmen - Kostentheoretische

Analyse des Kostenverhaltens bei zurückgehender Beschäftigung in Unternehmen

Kostentheoretische Fundierung und empirische Untersuchung der Kostenremanenz

Beltz, Philipp

2014, XXI, 157 S. 11 Abb., 3 Abb. in Farbe.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-04069-7

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Hardcover
Information

Gebundene Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-04068-0

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Wirtschaftswissenschaftliche Studie

In den letzten Jahren ist in den USA unter dem Begriff „sticky costs“ ein Phänomen untersucht worden, das in der deutschsprachigen BWL als „Kostenremanenz“ seit längerem bekannt ist. Philipp Beltz formuliert einen formal-analytischen Ansatz zur Integration der Kostenremanenz in die Kostentheorie. In der darauf aufbauenden empirischen Analyse gelingt es ihm, erstmals interne Daten von Unternehmen und deren Betriebseinheiten ab 20 Mitarbeitern auszuwerten. Insgesamt ist das Ausmaß der Kostenremanenz geringer als in anderen Studien, wofür eine Reihe strukturelle, aber auch methodische Gründe gefunden werden. Dennoch stellt sie einen wichtigen Sachverhalt dar. Es ist erkennbar, dass ihr vielfach bewusste Entscheidungen zugrunde liegen, wenn man die längerfristige Zielausrichtung der Unternehmungen in Planung und Steuerung beachtet. Die operative Planung und Steuerung müssen ebenso wie die Kostenrechnung in die längerfristige Orientierung eingebunden werden.

Der Inhalt

  • Kostentheoretische Fundierung der Kostenremanenz
  • Empirische Untersuchung der Kostenremanenz für Industrieunternehmen und Industriebetriebe

Die Zielgruppen

  • Forschende, Dozierende und Studierende der Fachgebiete Controlling, Kostenmanagement, Produktions- und Kostentheorie
  • Praktiker aus dem Controlling, der Investitionsplanung sowie der Produktionsplanung

Der Autor

Philipp Beltz war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Produktionswirtschaft und Controlling der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Content Level » Research

Stichwörter » AFiD‐Panel Industriebetriebe - AFiD‐Panel Industrieunternehmen - Kostenremanenz - Produktions- und Kostentheorie - Sticky Costs

Verwandte Fachbereiche » BWL - Management - Rechnungswesen

Inhaltsverzeichnis / Vorwort 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Betriebswirtschaftslehre.