Logo - springer
Slogan - springer

New & Forthcoming Titles | Politik und Gesellschaft des Nahen Ostens

Politik und Gesellschaft des Nahen Ostens

Politik und Gesellschaft des Nahen Ostens

Reihen-Hrsg.: Beck, M., Harders, C., Jünemann, A., Ouaissa, R., Stetter, S.

Die Reihe beschäftigt sich aus sozialwissenschaftlicher Perspektive mit aktuellen Entwicklungen und Umbrüchen in Nordafrika und dem Nahen Osten, inklusive der Golfregion, und darüber hinaus. Die politischen, sozialen und ökonomischen Dynamiken in der Region sind von hoher globaler Bedeutung und sie strahlen intensiv auf Europa aus. Die Reihe behandelt die gesamte Bandbreite soziopolitischer Themen der Region, Veränderungen in Konfliktmustern und Kooperationsbeziehungen in Folge der Arabischen Revolten 2010/11, die Euro-Arabischen Beziehungen und die Mittelmeerpolitik oder den Nahostkonflikt. Auf (trans-)nationaler Ebene geht es unter anderem um Themen wie Reform, Transformation und Autoritarismus, Islam und Islamismus, soziale Bewegungen, Geschlechterverhältnisse, aber auch energie- und umweltpolitische Fragen, Migrationsdynamiken oder Entwicklungen in der Politischen Ökonomie, auch aus historischer Perspektive. Der Schwerpunkt liegt auf innovativen politikwissenschaftlichen Werken, die die gesamte theoretische Breite des Faches abdecken; Eingang finden aber auch Beiträge aus anderen sozialwissenschaftlichen Disziplinen, die relevante politische Zusammenhänge behandeln.

This book series focuses, from social sciences perspectives, on developments and upheavals in North Africa, the Middle East, the Gulf and beyond. A region of which the political, economic and social dynamics are globally highly significant, and intensely resonate with Europe. The book series covers the whole range of socio-political issues in the region, such as new changes in conflict patterns and cooperation relations in the wake of the Arabian Revolution 2010/2011 regarding Euro-Arab relations and Mediterranean politics, or the Israeli-Palestinian conflict. On a (trans)national level the series deals with, amongst others, reform, transformation and authoritarianism, Islam and Islamism, social movements, gender dynamics political economy, migration, but also energy and environmental issues, migration dynamics, or developments in the political economy, including historical perspectives. The series focuses on innovative work in political science spanning the entire range of political theory; contributions from other social sciences addressing political issues are also included.