Logo - springer
Slogan - springer

Psychology - Psychology, general | Konfliktmanagement - Sechs Grundmodelle der Konfliktlösung

Konfliktmanagement

Sechs Grundmodelle der Konfliktlösung

Gerhard, Schwarz

3. Aufl. 1997, 333S.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-322-89694-0

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-409-39605-9

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

Content Level » Research

Stichwörter » Emotion - Gruppen - Kommunikation - Konflikt - Konfliktmanagement

Verwandte Fachbereiche » Allgemeine Psychologie

Inhaltsverzeichnis 

1. Kapitel: Was ist ein Konflikt?.- Der Sinn der Konflikte.- Konflikte bearbeiten Unterschiede.- Konflikte stellen die Einheitlichkeit der Gruppe her.- Sinn von Konflikten liegt in der Komplexität.- Konflikte garantieren Gemeinsamkeit.- Konflikte garantieren Veränderung.- Konflikte erhalten das Bestehende.- 2. Kapitel: Konfliktanalyse.- Den Konflikt anerkennen.- Wer hat welche Rolle?.- Rational — emotional.- Panne oder notwendiger Konflikt?.- Gruppenentscheidung oder Einzelentscheidung.- Gesagt — gemeint.- Subjektive Befindlichkeit.- Erforschung der Konfliktgeschichte.- Seelenkonto.- Konfliktlandschaft.- Konfliktgewinn.- Negativprobe: Was wird verschwiegen?.- Gruppendynamische Analysemethoden.- Konfliktarten als Analyseinstrument.- 3. Kapitel: Konfliktarten.- Persönliche Konflikte.- Urvertrauen gegen Urmißtrauen: Leben und Tod.- Zugehörigkeit gegen Trennung: Gruppe und Individuum.- Selbstbestimmung gegen Fremdbestimmung: Junge und Alte.- Selbstverehrung gegen Liebe: Frauen und Männer.- Paarkonflikte.- Identitätskonflikte: Individuum versus Paar.- Distanzkonflikte: Nähe — Ferne.- Entwicklungskonflikte.- Clankonflikte: Schwiegermutterkonflikte.- Transaktionskonflikte: Kommunikationskonflikte.- Rollenkonflikte.- Symmetrie versus Komplementarität.- Konkurrenz: Wer ist besser?.- Dreieckskonflikte.- Koalitionskonflikte: Paar versus Dreieck.- Rivalität: Zwei kämpfen um die Gunst eines Dritten.- Delegationskonflikte.- Versachlichungskonflikte.- Gruppenkonflikte.- Untergruppenkonflikte.- Territorialkonflikte.- Rangkonflikte.- Normierungs- und Bestrafungskonflikte.- Zugehörigkeitskonflikte: Membership, Außenseiter und Neue.- Führungskonflikte: Leadership.- Reifungs- und Ablösungskonflikte.- Substitutionskonflikte.- Loyalitäts- oder Verteidigungskonflikte.- Organisationskonflikte.- Abteilungsegoismus: Gruppe versus Organisation.- Herrschaftskonflikte: Zentrale gegen Außenstellen.- Doppelmitgliedschaftskonflikte.- Veränderungskonflikte.- Auflösung und Neuformierung von Gruppen.- Rollenänderungen.- Soziotechnische Änderungen am Beispiel EDV.- Norm- und Standardänderungen.- Normkonflikte.- Normkonflikte zwischen Subgruppen.- Normendichte.- Normendauer.- Strukturkonflikte.- Verfassungs- Repräsentationsund Legitimationskonflikte.- Institutionskonflikte.- Tote und Lebende.- Individuum und Gruppe.- Alte und Junge.- Männer und Frauen.- Systemkonflikte.- Interkulturelle Konflikte.- Qualität — Quantität.- Abstimmungen.- Geld.- Computer — oder die Abschaffung der Sklaverei?.- 4. Kapitel: Konfliktlösungen.- Flucht.- Vernichtung.- Unterwerfung oder (moderner:) Unterordnung.- Delegation.- Kompromiß.- Konsens.- 5. Kapitel: Konfliktinterventionen.- Analysephase.- Lösungsphase.- Neue Formen des Konfliktmanagements.- 6. Kapitel: Produktwidersprüche und Organisationskonflikte.- Beispiel Versicherung.- Die Suche nach der Seele eines Produktes.- Beispiel Telefon.- Beispiel Auto.- Beispiel Krankheit.- Positive und negative Faktoren (eines Produktes).- Aporien des Geldes.- Aporien der Bank.- Aporien der Börse.- Zusammenfassung.- Der Autor.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Psychologie (allgemein).