Logo - springer
Slogan - springer

Psychology - Personality & Social Psychology | Betriebliches Gesundheitsmanagement. Gesundheitsförderung in der Arbeitswelt - Mitarbeiter einbinden, Prozesse gestalten, Erfolge messen. Arbeitsmaterialien auf CD

Betriebliches Gesundheitsmanagement. Gesundheitsförderung in der Arbeitswelt - Mitarbeiter einbinden, Prozesse gestalten, Erfolge messen. Arbeitsmaterialien auf CD

Uhle, Thorsten, Treier, Michael

2011, VI, 372S. 50 Abb..

eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-540-95934-2

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

$39.95
  • Praxisnahes Gesamtmodell für die betriebliche Gesundheitsförderung: Psyche, Körper, Wissen, Motivation, Verhalten
  • Nah am Geschehen im Unternehmen und den Herausforderungen der Zeit: Demografie-, Stress- und Employability-Management
  • Mit Tipps, Fallbeispielen, Experteninterviews, Instrumenten zur Qualitätssicherung und Erfolgskontrolle
  • Umfangreiche Arbeitsmaterialien auf CD

Den arbeitenden Menschen gesund erhalten!

Leistungsdruck, Flexibilisierungszwang und der demografische Wandel kennzeichnen unsere Arbeitswelt und erfordern eine neue Sichtweise auf den arbeitenden Menschen: Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsarbeit sind gefragt, um Mitarbeiter gesund zu erhalten und ihre Beschäftigungsfähigkeit zu fördern. Doch die Aufgabe „Gesundheitsmanagement“ stellt Personaler, Gesundheitsverantwortliche und Geschäftsführung vor eine komplexe und oft unklare Auftragslage: Wo anfangen? Welche Bereiche abdecken? Wen einbeziehen? Wie Erfolge messen? – Dieses Buch zeigt Kernprozesse und neue Wege im Gesundheitsmanagement auf. Durch eine psychologische Sichtweise erweitert es die Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit der Gesundheitsförderung. 

Gesamtkonzept für das Gesundheitsmanagement

  • Handlungsorientiert: Individuelle und organisatorische Maßnahmen
  • Nah am Geschehen im Unternehmen und den Herausforderungen der Zeit: Demografie- und Stress-Management
  • Erfolgs- und qualitätsorientiert: Instrumente, mit denen Problemlagen identifiziert und Erfolge gemessen werden können

Für den praxisorientierten Leser

  • Tipps, Fallbeispiele, Experteninterviews, Werkzeuge
  • Service: Ausführliche Web- und Quellenempfehlungen und umfangreiches Glossar
  • Arbeits- und Informationsmaterialien auf CD-Rom: Präsentationen (z.B. zur Einführung von BGM, Burnout, Fehlzeitenanalysen u.v.m.), Workshop-Beschreibungen u.a.
  • Für Personalleiter, Gesundheitsverantwortliche in Unternehmen, Geschäftsführer, Berater und Coaches; anregend für Wissenschaftler und Studierende im Bereich Gesundheitsmanagement 

Gesunde Mitarbeiter = weniger Krankheitstage = Gesunde Unternehmen!

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Arbeitsgestaltung - Betriebliche Gesundheitsförderung - Demografiemanagement - Employability - Gesundheitscoaching - Gesundheitsförderung - Gesundheitsmanagement - Konfliktmanagement - Stressmanagement - Stressprävention

Verwandte Fachbereiche » Klinische Psychologie

Inhaltsverzeichnis 

Eckpfeiler der BGF.- Entwicklungen und Trends.- Im Spannungsfeld zwischen Gesetz und betrieblicher Realität.- Maxime: Risiko bestimmen + Ressourcen fördern.- Begriffsdefinitionen.- Risikofaktoren.- Präventionsressourcen.- Kernprozesse der BGF.- Verhältnisprävention: Struktur und Kultur.- Verhaltensprävention: Persönliche Ressourcen und Kompetenzen.- Pflicht- und Kürprogramme.- Blick nach innen: BGF aus Sicht der Betroffenen.- Psyche: Stressprävention und Umgang mit Konflikten.- Körper: Sport, Bewegung und physikalische Therapien.- Wissen: Gesundheitsinformation und –kommunikation.- Motivation: Empowerment.- Verhalten: Umgang mit Risikoverhalten.- Beteiligung der Betroffenen.- Blick nach außen: Steuerung und Qualitätssicherung.- Interventionen aus Sicht des Personalmanagements.- Erfolge definieren: Gesundheitsmonitoring und –assessment.- Erfolge messen: Präventions-Prüfpunkte.- Erfolge steuern: Instrumente zur Qualitätssicherung.- BGF vor Ort: Das ‚Wie?’.- Vom Aktionismus zur Wertschöpfung.- Anforderungen und Zielsetzungen.- Akteure: Koordination und Steuerung.- Betriebspolitik: Bekenntnis zum Faktor Mensch.- Herausforderungen und aktuelle Problemstellungen.- Stressmanagement.- Employability-Management.- Demografiemanagement.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Arbeits-, Organisationspsychologie.