Logo - springer
Slogan - springer

Psychology - Personality & Social Psychology | Das ADHS-Puzzle - Systemisch-evolutionäre Aspekte, Unfallrisiko und klinische Perspektiven

Das ADHS-Puzzle

Systemisch-evolutionäre Aspekte, Unfallrisiko und klinische Perspektiven

Brandau, Hannes

2004, XIV, 314 S. Zahlreiche Abb., z.Teil in Farbe.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$79.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-7091-0566-5

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$109.00

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-211-22165-5

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

Die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist eine sehr häufige psychiatrische Störung im Kindesalter, die derzeit primär neurobiologisch und genetisch erklärt wird. Der Autor liefert einerseits einen umfassenden Überblick zu Geschichte, Definition und Diagnose, Ätiologie, Begleitstörungen und Modellen, andererseits geht er erstmals der Frage nach, ob diese Erkrankung auch auf Basis systemischer und evolutionärer Hypothesen differenzierter analysiert und erklärt werden kann. Insbesondere geht er der Frage nach, ob innerhalb des breiten Spektrums von ADHS ein bestimmter Subtyp ein erhöhtes Unfallrisiko aufweist. Neben den empirischen Ergebnissen können aus dieser Arbeit auch klinisch-sozialpädagogische Konsequenzen gezogen werden. Durch ein maßgeschneidertes Bündeln von fördernden und fordernden Komponenten – im Sinne eines ganzheitlichen Behandlungskonzepts – wird zukünftig der Sozialpädagogik besonders in der Risikoprävention eine größere Bedeutung zukommen.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » ADHD - ADHS - Aufmerksamkeit - Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) - Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung - Diagnose - Epidemiologie - Hyperaktive Kinder - Hyperaktivität - Ritalin - Unfallrisiko

Verwandte Fachbereiche » Pädiatrie - Persönlichkeits- & Sozialpsychologie - Psychiatrie - Psychologie

Inhaltsverzeichnis 

1 Einleitung.- 2 Abriss der Forschungsgeschichte von ADHS.- 3 Die derzeitige Definition von ADHS.- 4 Diagnoseschemata im intemationalen Vergleich und Epidemiologie.- 5 Ätiologische Faktoren von ADHS.- 6 Weitere Teile des Puzzles; sozial- und pädagogisch relevante Begleitstörungen.- 7 Erklärungsversuche, Hypothesen und Modelle.- 8 Sozialpädagogisch-anthropologische Analyse der Kolonialisierung von abweichenden Lebenswelten.- 9 Klinische Diagnose und ganzheitliches Fallverstehen aus einer systemischen und sozialpädagogtschen Perspektive.- 10 Entwicklung der Hypothesen.- 11 Forschungsdesign und empirischer Befund.- 12 Fragestellungen, Operationalisierung der Hypothesen und Ergebnisse.- 13 Qualitative Einzelfallstudien zur Veranschaulichung und weiteren Hypothesenprüfung.- 14 Innovative klinisch-sozialpädagogische Konseguenzen aus einer systemtsch-evolutionären Perspektive.- 15 Literatur 291.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Persönlichkeits- und Sozialpsychologie.