Logo - springer
Slogan - springer

Psychology - Clinical Psychology | Therapeutische Beziehung und die Behandlung chronischer Depressionen - Cognitive Behavioral Analysis

Therapeutische Beziehung und die Behandlung chronischer Depressionen

Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy (CBASP). Aus dem Amerikanischen übersetzt von Schweiger, Sipos, Demmert, Klein

McCullough, Jr., James P.

Übersetzt von Klein, P., Schweiger, U., Demmert, A., Sipos, V.

2012, XIX, 175S. 2 Abb..

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-19639-3

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF and EPUB

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Hardcover
Information

Gebundene Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-19638-6

kostenfreier Versand für Individualkunden

Der Titel wird nachgedruckt. Sie können ihn gerne vorbestellen.


add to marked items

  • Vielbeachtete neue Methode: Hebt das Neutralitätsprinzip des Therapeuten methodisch auf
  • 3. Welle der Verhaltenstherapie: Das Erleben des Patienten steht im Mittelpunkt
  • Experten: Übersetzt und bearbeitet von DEN Fachleuten der Methode im deutschsprachigen Raum

CBASP (Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy) hebt das Neutralitätsprinzip des Therapeuten auf

Seit mehr als einem Jahrhundert wird die Rolle des Psychotherapeuten dominiert durch Freuds Neutralitätsregel: Ein Therapeut darf die Beziehung zu seinen Patienten nicht persönlich gestalten. James P. McCullough, Jr., hinterfragt dieses weit verbreitete Diktum mit seinem neuen Behandlungsansatz für chronische depressive Patienten: Er empfiehlt eine diszipliniert persönliche Gestaltung der therapeutischen Beziehung statt therapeutischer Neutralität. Die therapeutische Beziehung kann auf diese Weise konkret eingesetzt werden, um pathologische Verhaltensmuster chronisch depressiver Patienten zu verändern.

Die neue methodische Gestaltung der persönlichen Therapiebeziehung mit chronisch depressiven Patienten

In diesem Buch beschreibt James P. McCullough, Jr., detailliert und anhand zahlreicher einprägsamer Fallbeispiele, wie er eine diszipliniert persönliche Gestaltung der therapeutischen Beziehung definiert und wie sie angewendet wird. Die Themen des Buches:

  • Historische Einordnung der Neutralitätsregel
  • Rationale für den Einsatz der persönlichen Gestaltung der therapeutischen Beziehung
  • Ausführliche Erläuterungen der Methode, zahlreiche Fallbeispiele
  • Anregungen für eine Operationalisierung und Erforschung der diszipliniert persönlichen Gestaltung therapeutischer Beziehungen

James P. McCulloughs, Jr., psychotherapeutische Erfahrung gepaart mit seinem frischen Blick auf die therapeutische Beziehung machen das Buch zu einer spannenden Lektüre für alle praktizierenden Psychotherapeuten und Psychotherapieforscher.

Übersetzt und bearbeitet von den Fachleuten der Methode im deutschsprachigen Raum

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Beziehung - Depression - Kognitive Verhaltenstherapie - Psychiatrie - Psychoedukation - Psychotherapie - Therapiebeziehung - Therapieverlauf - Trauma - Verhaltenstherapie

Verwandte Fachbereiche » Klinische Psychologie

Inhaltsverzeichnis 

Persönliche Gestaltung der therapeutischen Beziehung. - Das Verbot der persönlichen Gestaltung der therapeutischen Beziehung. - Die Behandlung des Chronisch Depressiven Patienten. - Das Training der disziplinierten persönlichen Gestaltung der therapeutischen Beziehung. - Herstellen einer kontingenten Umwelt durch kontingent persönliche Reaktionen. - Die Heilung des interpersonellen Traumas mit Hilfe der interpersonellen Diskriminationsübung. Anhang: Die Erforschung der Wirkungsweise von CBASP. - Welche Behandlung, durch wen, ist am wirksamsten für diesen Patienten mit jenem spezifischen Problem unter welchen Bedingungen?

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Klinische Psychologie.