Logo - springer
Slogan - springer

Psychology - Clinical Psychology | Kognitive Erhaltungstherapie bei rezidivierender Depression - Rückfälle verhindern, psychische

Kognitive Erhaltungstherapie bei rezidivierender Depression

Rückfälle verhindern, psychische Gesundheit erhalten. Mit CD-ROM

Risch, A.K., Stangier, U., Heidenreich, Th., Hautzinger, M.

2012, X, 134 S. 38 Abb. Mit CD-ROM.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-04889-0

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF and EPUB

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Hardcover
Information

Gebundene Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-04888-3

kostenfreier Versand für Individualkunden

versandfertig innerhalb von 3 Tagen.


add to marked items

  • Praxisorientiert: Aufbau am Bedarf der Praktiker orientiert
  • Modularer Aufbau: Je nach Problembereich des Patienten können Behandlungselemente individuell ausgewählt und kombiniert werden
  • Mit CD-ROM: Alle Arbeitsblätter zum Ausdrucken plus 2 Podcasts mit Übungen

Rezidivierende Depression: Rückfälle verhindern, psychische Gesundheit erhalten

Depressionen gehören zu den häufigsten psychischen Störungen. Von dem Anteil der Betroffenen, die Therapie erhalten, erlebt eine hohe Anzahl Rückfälle – das ist anstrengend für Betroffene und Therapeuten. Und das ist teuer für Krankenkassen und Arbeitgeber. Problem: Die „Rückfälligen" werden bisher jeweils wie akut Erkrankte behandelt, ohne dass die Vorgeschichte berücksichtigt wird.

Neue Forschungen zeigen: Erst die Mischung von klassisch verhaltenstherapeutischen Interventionen mit Maßnahmen aus dem nichtklinischen Bereich (z.B. Achtsamkeit, Akzeptanz, psychologisches Wohlbefinden, Werteorientierung) bringt den vollen Erfolg.

Praxisorientiert: Aufbau am Bedarf der Praktiker orientiert

Dieses Buch ist geschrieben für Verhaltenstherapeuten in Ausbildung und Praxis, klinische Psychologen, Psychiater, psychologische und ärztliche Psychotherapeuten – und gliedert sich in 3 Teile:

  1. Symptomatik, Klassifikation, Epidemiologie, Diagnostik der rezidivierenden Depression.
  2. Therapieprogramm in 6 Modulen (für die Arbeit im Einzelsetting).
  3. Alle nötigen Arbeitsmaterialien (und zwei Hörbeispiele für angeleitete Übungen), die der Therapeut bei seiner Arbeit braucht (auf CD-ROM).

 Modularer Aufbau: im Sinne des Patienten

  • Je nach Problembereich des Patienten können Behandlungselemente individuell ausgewählt und kombiniert werden.
  • Auf diese Weise wird der Behandlungsansatz auch für Settings der psychotherapeutischen Praxis wie für die Klinik anwendbar.

Mit CD-ROM: Alle Arbeitsblätter zum Ausdrucken plus 2 Podcasts mit Übungen

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Achtsamkeit - Akzeptanz - Depression - Kognitive Therapie - Kognitive Verhaltenstherapie - Persönlichkeitsentwicklung - Psychiatrie - Psychoedukation - Psychotherapie - Ressourcenorientierung - Rezidiv - Verhaltenstherapie - Wohlbefinden

Verwandte Fachbereiche » Klinische Psychologie

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Klinische Psychologie.