Logo - springer
Slogan - springer

Psychology - Clinical Psychology | Gehirn und Geschlecht - Neurowissenschaft des kleinen Unterschieds zwischen Frau und Mann

Gehirn und Geschlecht

Neurowissenschaft des kleinen Unterschieds zwischen Frau und Mann

Lautenbacher, Stefan, Güntürkün, Onur, Hausmann, Markus (Hrsg.)

2007, XIV, 358 S.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-540-71628-0

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Hardcover
Information

Gebundene Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-540-71627-3

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • "Der kleine Unterschied" - fundiert und anschaulich aufbereitet
  • Renommiertes internationales Autorenteam
  • Spannend: Geschlechtsunterschiede bei psychischen Störungen

Unterscheidet sich das männliche vom weiblichen Gehirn? Wie interagieren Hormone und Geschlecht? Gibt es geschlechtsspezifische kognitive Fähigkeiten? Fundiert und anschaulich fasst dieses Fachbuch – zur Neurowissenschaft der Geschlechterunterschiede – neurologische, neurowissenschaftliche, psychologische und hormonelle Grundlagen zusammen. Sind Entwicklungsstörungen eine männliche Domäne? Sind nur Frauen essgestört? Welche Rolle spielen Hormone und Geschlecht bei Multipler Sklerose, Schizophrenie, Depression oder Demenz?

In Zusammenarbeit mit international renommierten Experten untersuchen Lautenbacher, Güntürkün und Hausmann spannende und anwendungsbezogene Fragen, die über das Einparken von Frauen und das Nicht-Zuhören von Männern hinausgehen – ein Buch für Männer und Frauen!

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Aufmerksamkeit - Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) - Demenz - Depression - Emotion - Entwicklungsstörung - Frauen - Gehirn - Hyperaktivität - Neurobiologie - Neurowissenschaft - Prävalenz - Schizophrenie - Schlaf - zentrales Nervensystem

Verwandte Fachbereiche » Klinische Psychologie

Inhaltsverzeichnis / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Neuropsychologie.