Logo - springer
Slogan - springer

Psychology | Lesen und Rechtschreiben lernen nach dem IntraActPlus-Konzept - Vollständig individualisiertes

Lesen und Rechtschreiben lernen nach dem IntraActPlus-Konzept

Vollständig individualisiertes Lernen in Klasse 1 und 2, Frühförderung, Kindergarten und Vorschule. Verhindert und therapiert Legasthenie

Jansen, Fritz, Streit, Uta, Fuchs, Angelika

2. Aufl. 2012, VI, 632 S. 328 Abb., 139 Abb. in Farbe.

Special Cover Type
Information

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-25585-4

kostenfreier Versand für Individualkunden

Der Titel wird nachgedruckt. Sie können ihn gerne vorbestellen.


add to marked items

$39.99
  • Lesen und Rechtschreiben lernen – schneller, motivierter und aufmerksamer Basiert auf "Meilensteinen" der psychologischen Grundlagenforschung
  • Für alle Leistungsniveaus – normale, hochbegabte und schwer lernende Kinder
  • Auch in der Frühförderung einsetzbar

Vom Geheimtipp zum Erfolgskonzept

Das Lernmaterial nach dem IntraActPlus-Konzept bietet eine viel beachtete Alternative zu gängigen Methoden, mit denen Erst- und Zweitklässlern heute das Lesen und Schreiben vermittelt wird. Es basiert auf "Meilensteinen" der psychologischen Grundlagenforschung.

Das Arbeitsmaterial

·         einfacher durch leichter verstehbare Übungen, Verzicht auf unnötige Aufgaben und störende Reize

·         umfangreicher, damit ausreichendes Wiederholen möglich

·         weniger Fehler durch gleichmäßige Schwierigkeitsstufung

·         motivierender durch eine positive Beziehungsgestaltung

Der Lern-Effekt

·         Kinder lernen schneller, sind aufmerksamer und motivierter

·         Kinder lernen leichter alleine, miteinander und mit Bezugspersonen. Dies hilft bei den Hausaufgaben, einem individualisierten Unterricht und therapeutischen Maßnahmen.

Die Einsatzgebiete

·         normal- und hochbegabte ebenso wie lernschwache Kinder, Legastheniker und Kinder mit Migrationshintergrund

·         für Kindergärten, Vorschulen, 1. und 2. Grundschulklassen, Integrations- und Förderschulen, Legasthenietherapie und -prävention

»Die neue Methode ist radikal anders, (…) ›strukturiert und klar‹, lobt [Lehrerin] Petra Claas. Am Anfang habe sie gedacht, die ständigen Wiederholungen würden die Kinder langweilen, aber das Gegenteil ist der Fall. Claas: ›Die Kinder sind begeistert bei der Sache.‹ (…) Ausnahmslos euphorisch äußern sich die Eltern. Von Kindern wird erzählt, die schon alle Hoffnung hatten fahrenlassen, jemals lesen und schreiben zu lernen, und von ihren Freudentränen, wenn sie dank der neuen Methode erleben, ›dass auch sie es schaffen können‹.« FOCUS Schule, Februar 2008

»Dabei gilt die Loseblattsammlung des Wissenschaftsverlages Springer längst als Geheimtipp unter all jenen Eltern, die ihren Kindern doch noch das Lesen beibringen wollen. Das Konzept lässt die Pädagogik links liegen, setzt auf kognitionspsychologische Erkenntnisse. (…) Was stupide klingt, macht den Kindern Freude, weil es sie  nicht überfordert. Die Erfolge sind erstaunlich. Förderlehrer benutzen das Konzept seit Jahren. Nur selten erhält der Buchversand Amazon so viele positive Kommentare zu einem Titel wie bei IntraActPlus. Auch in den Foren der Zeitschrift ›Eltern‹ hat sich IntraActPlus längst als Geheimtipp durchgesetzt.« MAZ, August 2010

»Das in diesem Lernmaterial vorgestellte Lese- und Rechtschreibkonzept ist meiner Meinung nach bahnbrechend. Es stellt eine umfassende Lösung für die in den PISA-Studien offensichtlich gewordenen Schwierigkeiten im Lesen und Rechtschreiben dar. Die Steigerungen in der Lerngeschwindigkeit, Aufmerksamkeit und Motivation sehe ich als sehr hoch an.« Enno Bornfleth – Schulleiter und Vors. des Verb. Sonderpädagogik e.V., Landesverband HH

»Das hier beschriebene Lernprogramm und die Lernmaterialien bauen auf der Grundlage der bestgeprüften allgemeinpsychologischen Theorien auf. Damit findet erstmals im deutschen Sprachraum eine Integration der neuen Aufmerksamkeits- und Lernforschung statt, welche im Unterricht zu einer raschen und bedeutsamen Leistungssteigerung führt – ohne mehr psychische Belastung und ohne ein Überangebot an Information.« Prof. Dr. Niels Birbaumer, Univ. Tübingen, Med. Psych. u. Verhaltensneurobiol., Träger des Leibniz-Preises

 

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Deutsch - Frühförderung - Grundschule - Legasthenie - Legasthenieprävention - Legasthenietherapie - Lernhilfen - Lesefibel - Lesen - Lesen lernen - Pisastudie - Rechtschreiben - Rechtschreibschwäche - Rechtschreibung - Schulbücher - Schule - Unterricht

Verwandte Fachbereiche » Erziehungswissenschaft & Sprachen - Learning & Instruction - Medizin & Gesundheitsberufe - Psychologie

Inhaltsverzeichnis 

I. Einleitung.- Grundlagen.- Lernhinweise.- Anleitungen zu den Arbeitsblättern.- II. Arbeitsblätter.- 1. Großbuchstaben.- Lesen in Großbuchstaben. 2. Kleinbuchstaben.- Mehrfachbuchstaben.- 3. Texte.- Sätze lesen.- Texte lesen.- 4. Schreiben.- Vorübungen.- Großbuchstaben.- Kleinbuchstaben.- 5. Rechtschreiben.- Wörter und Diktate.- Übung zur Groß- und Kleinschreibung.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Pädagogische Psychologie .