Logo - springer
Slogan - springer

Popular Science | Eifel - Auf Tour

Eifel

Auf Tour

Reihe: Auf Tour

Burggraaff, P., Haffke, J., Kleefeld, K.-D., Kremer, B.P.

2012, X, 192 S. 100 Abb. in Farbe.

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-8274-2957-5

kostenfreier Versand für Individualkunden

Erscheinungstermin: August 9, 2012


add to marked items

$29.99
  • Ausflugsziel Eifel aus geographischer Sicht
  • Nationalpark und Geopark mit seinen Besonderheiten
  • Vulkanismus verständlich erklärt
  • Human- und physiogeographische Highlights verständlich dargestellt
  • Mit anschaulichen Fotos und vierfarbigen Grafiken
  • Kurze Essays des täglichen Lebens und der Landschaft runden das Buch ab

Die Einzigartigkeit der Eifel erschließt sich nicht auf den ersten Blick. In weiten Bevölkerungskreisen galt sie lange als abweisender Landstrich mit kargen Böden und enormer Armut. In manchen Darstellungen war sogar die Rede vom rheinischen Sibirien. Das Meinungsbild hat sich heute zu Recht gründlich gewandelt. „Das ist das Land, das mich beredt macht, selbst wenn ich stumm bleiben möchte“, schwärmt die Eifeldichterin Clara Viebig in ihrem Kreislauf des Jahres. Diese Landschaft überrascht mit ihrer Vielfalt – mit tiefen Seen, engen Tälern, auffallen­den Kegeln und Kuppen ebenso wie mit ausgedehnten Wäldern auf weiten Hochebenen und anmutigen Ortsbildern wie in Monreal oder Monschau. Hier finden sich Naturdenkmale, mehrere Natur- und Geoparke  und der „Nationalpark Eifel“. Nirgendwo sonst scharen sich auf vergleichbar engem Raum mehr Mineralquellen. Weniger erbaulich, aber erinnerungswürdig: Vom Mittelalter bis zum Zweiten Weltkrieg haben zahllose Kriege ihre spezifischen Spuren in diese Region gesetzt. So erweist sich die Eifel als thematisch überraschend bunter Flickenteppich.

Als Geographen erzählen die Autoren von erdgeschichtlichen und historischen Entwicklungen, beschreiben die Gegenwart und denken über künftige Entwick­lungen nach. Sie greifen Mythen auf und nennen Fakten. Aber sie können nicht alles ansprechen, was von Interesse ist, sondern den Leser nur anregen, sich selbst ein Bild von seiner Eifel zu machen. „Auf Tour – Eifel“: Lesen und Reisen, Reisen und Lesen! Beides verschafft Zugänge zu einer Landschaft mit vielen Facetten. Zahlreiche Photos wecken Erinnerungen oder locken zu neuen Erkundungen.

Content Level » Popular/general

Stichwörter » Geopark - Kulturerbe - Maare - Mittelgebirge - Nationalpark - Nürburg - Nürburgring - Vulkanismus

Verwandte Fachbereiche » Geographie

Inhaltsverzeichnis / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Popular Science in Geography.