Logo - springer
Slogan - springer

Popular Science | Einsteins Hund - Relativitätstheorie (nicht nur) für Vierbeiner (Rezensionen)

Einsteins Hund

Relativitätstheorie (nicht nur) für Vierbeiner

Orzel, Chad

Übersetzt von Gerl, B.

Amerikanische Originalausgabe erschienen bei Simon & Schuster, Inc.

2013, XX, 470 S. 47 Abb.

Hardcover
Information

Gebundene Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-34758-0

kostenfreier Versand für Individualkunden

Der Titel wird nachgedruckt. Sie können ihn gerne vorbestellen.


add to marked items

$29.95

Der Autor nutzt zahlreiche Fußnoten, um den geschichtlichen Hintergrund zu beleuchten und interessante Details zu einzelnen Forschern oder Experimenten zu liefern. Auf 470 Seiten verbindet er wissenschaftliche Lehre mit tierischem Spaß, der das Buch für Physikbegeisterte und besonders Tierfreunde zu einem unterhaltsamen Lesestoff macht.

Physik Journal, Madeleine Gemming, Juli 2013

Eine witzige Einführung in die Relativitätstheorie: Einsteins Gedanken aus der Perspektive eines Hundes. Von der Konstanz der Lichtgeschwindigkeit bis zur Verlangsamung der Zeit für einen bewegten Beobachter: Physikprofessor Orzel und sein Hund Emmy erklären alles! [4 von 5 Punkten]

P.M. Magazin, Nr. 7 2013

Wer einmal das Vergnügen hatte, den Physikvorlesungen an einer Universität zu lauschen, weiß: Es gibt drei Typen von Dozenten. Die einen bemühen sich gar nicht erst, die Dinge so zu erklären, dass Normalsterbliche folgen könnten. Andere versuchen es zwar, scheitern aber kläglich. Und wieder anderen gelingt es vortrefflich, ihren Zuhörern komplexeste Sachverhalte anschaulich zu erklären. Der US-Physikprofessor Chad Orzel ist solch ein begnadeter Vermittler. [...] auf sanfteren Pfoten kam die Relativitätstheorie noch nie daher.

Deutschlandfunk, 07.07.2013

„Durch und durch ein Gewinn – man kann sich kaum eine bessere Einführung in die Relativitätstheorie vorstellen.“ Louisa Gilder, Autorin von „The Age of Entanglement“ 

„Das Buch ist eine clevere Einführung in die oft respekteinflößenden Konzepte der speziellen und allgemeinen Relativität, präsentiert als eine Folge von Unterhaltungen zwischen dem Autor und seinem Hund Emmy.“ Science News 

„Mit Nero, der egozentrischen Katze, die sich für den Mittelpunkt des Universums hält, und Emmy, dem lernenden Hund, dessen Fragen und Missverständnisse jeden Lehrer zur Verzweiflung treiben würden und dessen Interesse an der Relativität darin besteht, wie E = mc2 Eichhörnchen in Energie verwandeln kann, hat Chad Orzel wunderbare Charaktere geschaffen, um seine Einführung in die Relativität relativ schmerzlos zu gestalten. Eine clever konstruierte und sehr schön erklärende Erzählung, die den Leser sorgfältig in die Tiefen der Relativität führt. Ob Sie nun Hase oder Igel sind – oder gar ein Hund –, hieran werden Sie Spaß haben.“ Frank Close, Autor von „Das Nichts verstehen“, „Antimaterie“ und „Neutrino“ (alle bei Springer Spektrum erschienen) 

„Anregend und verständlich für ein Laienpublikum.“ Nature Physics 

„Prägnant und Unterhaltsam … Bravo für Mann und Hund.“ New York Times

 

Articles

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Popular Science in Physics.