Logo - springer
Slogan - springer

Physics - Geophysics & Environmental Physics | Anwendung geophysikalischer Methoden in der Hydrogeologie

Anwendung geophysikalischer Methoden in der Hydrogeologie

Meyer de Stadelhofen, Camille

Übersetzt von Wendt, S., Bücker, C.

Französische Originalausgabe erschienen bei Technique et Documentation, Lavoisier 1991

Softcover reprint of the original 1st ed. 1994, IX, 230 S. 213 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-77865-0

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-77866-7

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Über dieses Lehrbuch

Aus seiner mehr als 30-j{hrigen Erfahrung bietet der Autor mit diesem Handbuch einen praxisnahen ]berblick }ber die Anwendung geophysikalischer Methoden, die nicht nur bei der Wassersuche eingesetzt werden k|nnen. In abgeschlossenen Kapiteln zu den einzelnen Methoden - elektrischer Wider- stand, Elektromagnetik, Gravimetrie, Anwendbarkeit seismi- scher Methoden und der Magnetik f}r die Hydrogeologie - wer- den die physikalischen Grundlagen erl{utert, die Me~methoden beschrieben und Beispiele f}r die Auswertung und Interpreta- tion der gemessenen Daten gegeben. Ein abschlie~endes Kapi- tel befa~t sich mit den M|glichkeiten der Bohrlochmessungen, dem sogenannten logging. Die zahlreichen Abbildungen erg{n- zen die Beschreibungen hervorragend. F}r Praktiker in der Hydro- und Ingenieurgeologie, aber auch f}r Studenten dieser Fachrichtungen wird dieses Buch eine unverzichtbare Hilfe sein.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Bohrlochmessungen - Geologie - Geophysik - Hydrogeologie - Hydrologie - Logging - geophysikalische Methoden

Verwandte Fachbereiche » Bauwesen - Bodenschutz - Environmental Science & Engineering - Geophysik & Geodäsie - Geo- und Umweltphysik - Umweltverschmutzung und Umweltschutz

Inhaltsverzeichnis 

1 Geoelektrik.- 1.1 Einführung.- 1.2 Charakteristische elektrische Leitfôhigkeiten einiger geologischer Formationen.- 1.3 Eindringen des Stromes in den Untergrund.- 1.4 Messung der von Heterogenitäten im Untergrund erzeugten Störungen an der Oberfläche.- 1.5 Prinzipielle Meßanordnungen.- 1.6 Die Kartierung.- 1.7 Die elektrische Sondierung.- 1.8 Interpretation der elektrischen Sondierungen.- 1.8.1 Sondierungen beim Zweischichtfall.- 1.8.2 Elektrische Sondierungen bei n Schichten.- 1.9 Prinzipielle Fehlerquellen bei der Interpretation elektrischer Sondierungen.- 1.10 Zusätzliche elektrische Sondierungen und parametrische Sondierungen.- 1.11 Die Durchführung der Messungen.- 1.11.1 Die Verwendung des Kartierungsverfahrens.- 1.11.2 Die Verwendung der elektrischen Sondierung.- 1.12 Anwendungsbeispiele.- 1.12.1 Reservoire mit intergranularer Porosität.- 1.12.2 Reservoire mit kluftartiger Porosität.- 1.12.3 Karstreservoire.- 1.13 Die Mise-à-la-Masse-Methode.- 2 Elektromagnetische Methoden.- 2.1 Einführung.- 2.2 Charakteristischer spezifischer Widerstand unterirdischer Formationen.- 2.3 Eindringen des Primärfeldes Hp in den Erdboden.- 2.4 Das Sekundarfeld Hs an der Erdoberfläche.- 2.5 Die bedeutendsten elektromagnetischen Anordnungen für die Wassersuche.- 2.5.1 Grundtypen von Sendern.- 2.6 Verschiedene Empfänger-Meßanordnungen.- 2.7 Die Hauptklassen elektromagnetischer Messungen: Sondierungen und Profile.- 2.7.1 Elektromagnetische Sondierungen.- 2.7.2 Elektromagnetische Profile: Charakterisierung und Erstellung.- 2.8 Anwendungsbeispiele.- 2.8.1 Reservoire mit intergranularer Porosität.- 2.8.2 Reservoire mit kluftartiger Porosität.- 2.8.3 Karstreservoire.- 2.9 Die Mise-à-la-Masse-Methode im Bereich von Klüften und karstartigen Aquiferen.- 3 Gravimetrie.- 3.1 Einführung.- 3.2 Grundlagen.- 3.3 Nichtgeologische Ursachen für Variationen von g.- 3.4 Geologische Ursachen für Variationen von g.- 3.4.1 Modell und Realität.- 3.4.2 Die Dichte der Gesteine.- 3.5 Durchfuhrung und Korrektur der Messungen.- 3.5.1 Die Vorbereitungsphase.- 3.5.2 Die Durchführung der Messungen.- 3.5.3 Korrektur und Filterung der Meßergebnisse.- 3.6 Interpretation der Ergebnisse.- 3.7 Die vereinfachte gravimetrische Prospektion geringmächtiger Aquifere.- 3.8 Anwendungsbeispiele.- 4 Anwendung seismischer Methoden in der Hydrogeologie.- 4.1 Einführung.- 4.2 Allgemeine Anmerkungen.- 4.2.1 Ausbreitungsgeschwindigkeiten der seismischen Wellen in verschiedenen Gesteinen.- 4.2.2 Reflexionen und Refraktionen.- 4.3 Die Messungen.- 4.3.1 Die Vorbereitung einer refraktionsseismischen Untersuchung.- 4.3.2 Die Durchführung der Messungen.- 4.3.3 Die Auswertung und Korrektur der Messungen.- 4.4 Interpretation der Ergebnisse.- 4.4.1 Eine einzige Grenzschicht parallel zur Erdoberfläche mit V1 < V2.- 4.4.2 Mehrere Grenzflächen parallel zur Erdoberfläche mit V1 < V2< V3.- 4.4.3 Eine oder mehrere geneigte Grenzschichten.- 4.4.4 Mehrere Schichten: Sonderfälle.- 4.5 Anwendung der Refraktionsseismik bei der Untersuchung lateraler Variationen innerhalb von Aquiferen.- 4.5.1 Schematische Beispiele für laterale Variationen, die in der Hydrogeologie von großer Bedeutung sind.- 4.6 Die Reflexionsseismik in der Hydrogeologie.- 5 Magnetik.- 5.1 Einführung.- 5.2 Magnetische Eigenschaften der Gesteine.- 5.3 Deformation des Feldes um einen Störkörper.- 5.4 Durchführung, Korrektur und Filterung der Messungen.- 5.4.1 Vorbereitung.- 5.4.2 Durchführung der Messungen.- 5.4.3 Korrektur und Filterung der Meßergebnisse.- 5.5 Interpretation.- 5.6 Anwendungsbeispiele.- 6 Bohrlochmessungen in der Hydrogeologie.- 6.1 Einführung.- 6.2 Anwendung der klassischen Bohrlochmessungen in der Hydrogeologie.- 6.3 Vereinfachte Bohrlochmessungen in der hydrogeologischen Forschung.- 6.4 Erforderliche Meßgeräte.- 6.5 Arten möglicher Messungen.- 6.5.1 Die Eigenpotentialmethode.- 6.5.2 Die Monoelektrodensonde.- 6.5.3 Die Messung der elektrischen Leitfähigkeit der Spülung.- 6.5.4 Potential- und Lateralsonden.- 6.6 Schlußfolgerungen.- Literatur.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Geophysics and Environmental Physics.