Logo - springer
Slogan - springer

Philosophy - Epistemology & Philosophy of Science | Rostock, Kiel, Wien - Aufsätze, Beiträge, Rezensionen 1919-1925

Rostock, Kiel, Wien

Aufsätze, Beiträge, Rezensionen 1919-1925

Schlick, Moritz

Glassner, Edwin, König-Porstner, Heidi (Hrsg.)

XII, 839 S.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$129.00

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-211-69443-5

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Hardcover
Information

Gebundene Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$169.00

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-211-32769-2

kostenfreier Versand für Individualkunden

Der Titel wird nachgedruckt. Sie können ihn gerne vorbestellen.


add to marked items

  • Neuauflage und textkritische Edition der Schriften von Moritz Schlick
  • Entstehungsgeschichte und wissenschaftshistorischer Hintergrund
  • Richtungsweisender Beitrag zur Erforschung des Werkes Moritz Schlicks

Der vorliegende Band vereint siebenundzwanzig vorwiegend naturphilosophische Publikationen von Moritz Schlick, deren thematische Bandbreite von der Relativitätstheorie über die Anfänge der Quantenphysik bis hin zu biologischen Themen reicht. Schlicks Schriften zur Relativitätstheorie, die in kontinuierlichem Austausch mit Albert Einstein entstanden sind, kommt hier besondere Bedeutung zu. Neben seiner Auseinandersetzung mit neukantianischen und positivistischen Deutungen (namentlich den Schriften Ernst Cassirers, Hans Reichenbachs und Joseph Petzoldts), die das Kernstück etlicher der hier abgedruckten Arbeiten bilden, bezieht Schlick auch in den (um Einstein in den frühen 1920er Jahren entstandenen) „Relativitätsdebatten“ mit aller Entschiedenheit Stellung. Seine profunde Kenntnis des damaligen Forschungsstandes und der damit verbundenen philosophischen und kulturpolitischen Diskurse verleihen den hier abgedruckten Schriften auch einen eminent historischen Wert. Wesentlich ist es der philosophische Kern der Wissenschaften, der für Schlick eine besondere Bedeutung darstellte. Seine schon von Einstein als „meisterhaft“ gelobte Darstellungsweise erlaubt es, sich in den hier vorliegenden Texten unmittelbar mit deren philosophischem Gehalt vertraut zu machen.

Content Level » Research

Stichwörter » Wissenschaftsphilosophie

Verwandte Fachbereiche » Wissenschaftstheorie

Inhaltsverzeichnis 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Philosophie der Wissenschaft.