Logo - springer
Slogan - springer

New & Forthcoming Titles | Elektronische Beschaffung im Krankenhaus - Nutzung, Gestaltung und Auswirkungen von B-to-B-Marktplätzen

Elektronische Beschaffung im Krankenhaus

Nutzung, Gestaltung und Auswirkungen von B-to-B-Marktplätzen

Oppel, Kerstin

2003, XXX, 429S. 66 Abb..

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$99.00

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-322-81549-1

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$129.00

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-8244-7876-7

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

Elektronische Business-to-Business-Marktplätze sind ein viel diskutiertes Instrument zur Optimierung der Beschaffung. Auf Grund zunehmenden Kostendrucks setzen sich auch Krankenhäuser intensiv mit ihrer Nutzung auseinander.

Kerstin Oppel untersucht mittels einer empirischen Studie bei 115 deutschen Krankenhäusern folgende Fragen:

" In welcher Beschaffungssituation ist die Nutzung eines elektronischen B-to-Marktplatzes sinnvoll und welche Leistungen werden von ihm erwartet?
" Welche krankenhausspezifischen Faktoren erhöhen die Akzeptanz?
" Welche Auswirkungen hat die Nutzung elektronischer B-to-B-Marktplätze auf bestehende Lieferantenbeziehungen?

Es zeigt sich, dass elektronische B-to-B-Marktplätze zur Informationsbeschaffung bei komplexen Produkten mit vielen Anbietern eingesetzt werden, zur Transaktionsabwicklung hingegen eher bei Produkten von geringer Komplexität. Es wird weiterhin deutlich, dass die Akzeptanz solcher Marktplätze in großen und kleinen Häusern von unterschiedlichen Faktoren beeinflusst wird. Die Ergebnisse deuten zudem darauf hin, dass sich die Nutzung elektronischer B-to-B-Marktplätze zu Informationszwecken kaum auf die Lieferantenbeziehungen auswirkt, ihre Nutzung zur Transaktionsabwicklung hingegen zu einer Intensivierung führt.

Ausgezeichnet mit dem BME Wissenschaftspreis 2003.

Content Level » Research

Stichwörter » B-to-B-Marketing - Beschaffung - Elektronische Beschaffung - Elektronische Marktplätze - Gesundheitswesen - Innovationsadoption - Krankenhaus - Krankenhausmanagement - Lieferantenbeziehungen - Marktorientiertes Management

Verwandte Fachbereiche » Produktion & Logistik

Inhaltsverzeichnis 

Chancen durch elektronisch B-to-B-Marktplätze für die Beschaffung im Krankenhaus Der Einsatz von Electronic Commerce zur Unterstützung der Beschaffung Theoretische Fundierung von Gestaltung und Nutzung elektronischer B-to-B-Marktplätze sowie ihrer Auswirkungen auf Geschäftsbeziehungen Konzeption einer empirischen Untersuchung zu Gestaltung, Nutzung und Auswirkungen elektronischer B-to-B-Marktplätzen für den Einkauf im Krankenhaus Ergebnisse der empirischen Untersuchung Implikationen für Praxis und Forschung

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Health Economics.