Logo - springer
Slogan - springer

New & Forthcoming Titles | Neuromathematik und Assoziativmaschinen

Neuromathematik und Assoziativmaschinen

Bentz, Hans-Joachim, Dierks, Andreas

2013, X, 383 S. 300 Abb., 77 Abb. in Farbe.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-37938-3

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-37937-6

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Einführung in die Neuromathematik in übersichtlichen Schritten mit Beispielrechnungen und Übungsaufgaben
  • Durch viele Abbildungen erläuterte Modelle der Assoziativmaschine und ihrer Eigenschaften
  • Zahlreiche Programmbeispiele zum Nachvollziehen des Assoziativen Rechnens
  • Lösungen zu allen Übungsaufgaben des Buches
  • Simulation einer Assoziativmaschine steht zum Download zur Verfügung​
Dieses Lehrbuch bietet dem Leser sowohl eine Einführung in die mathematische Darstellung neuronaler Strukturen, als auch in die sich aus diesen Strukturen zusammengesetzten Assoziativmaschinen. Dabei wird der Schwerpunkt auf matrixförmige Assoziativspeicher gelegt. Assoziativspeicher dienen einer Assoziativmaschine als Programm- und Datenspeicher, so dass sie deren fehlertolerante Eigenschaften nutzen kann und sowohl hinsichtlich der Ausführung von Programmen als auch bezüglich des Zugriffs auf ihre Datenspeicher störunanfällig wird. Da eine Assoziativmaschine aus Assoziierwerken besteht und nicht wie ein Von-Neumann-Rechner um ein Rechenwerk herum aufgebaut ist, ergeben sich für ihre Programmierung Besonderheiten. Anhand zahlreicher Beispiele wird in die zugehörige Assoziative Programmierung eingeführt. Dazu steht der Assoziativmaschinen-Simulator VidAs zur Verfügung. Zur Unterstützung der Studierenden sind allen Kapiteln Übungsaufgaben angefügt, deren Lösungen sich im Anhang des Buches befinden.

Content Level » Upper undergraduate

Stichwörter » Assoziative Programmierung - Assoziativmaschine - Neuromathematik - Neuronale Netze - Verbund von Assoziativmatrizen

Verwandte Fachbereiche » Datenbanken - Grundlagen - Künstliche Intelligenz - Mediendesign

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Mathematische Modelle kognitiver Prozesse und neuraler Netzwerke.