Logo - springer
Slogan - springer

New & Forthcoming Titles | Priorisierte Medizin - Ausweg oder Sackgasse der Gesundheitsgesellschaft?

Priorisierte Medizin

Ausweg oder Sackgasse der Gesundheitsgesellschaft?

Diederich, A., Koch, C., Kray, R., Sibbel, R. (Hrsg.)

2011, 246 S. 5 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-8349-6662-9

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Special Cover Type
Information
 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-8349-2793-4

kostenfreier Versand für Individualkunden

Der Titel wird nachgedruckt. Sie können ihn gerne vorbestellen.


add to marked items

  • Entwickeln Sie Ihren Standpunkt im Spannungsfeld von Effizienz und Verteilungsgerechtigkeit.
Buchhandelstext
So unstrittig – aber unausgesprochen – Priorisierungsentscheidungen schon jetzt den Versorgungsalltag prägen, so strittig ist die explizite Diskussion über die Notwendigkeit und Strukturierung einer Priorisierung in der Medizin. Ein gewagter Band – ein spitzes Thema, differenziert und übergreifend dargestellt von Empirikern, Medizinern sowie Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlern von Rang.

Inhalt
Einstellungen zu Priorisierungen in der medizinischen Versorgung: Ergebnisse einer repräsentativen Bevölkerungsbefragung Priorisierung in der Onkologie Palliativmedizin: ein Fall von Rationierung? „Die Evidenzbasierte Medizin ist kein Priorisierungsinstrument“. Ein Gespräch mit Prof. Dr. med. Peter T. Sawicki Das Gesundheitssystem an der „Kante Priorisierung“. Ein Gespräch mit Prof. Dr. iur. Dr. med. Alexander P. F. Ehlers Priorisierung/Posteriorisierung – Essay zum Problem des Vordinglichen und des Nachrangigen im Gesundheitssystem Das Priorisierte und das Wegpriorisierte in der abendländischen Tradition

Zielgruppe
Entscheider in Krankenhäusern: Vorstände, Abteilungsleiter und Chefärzte Mitarbeiter in der Verwaltung, Oberärzte Niedergelassene Ärzte Fach- und Führungskräfte der Healthcare-Industrie

Über den Autor/Hrsg
Professor Dr. Adele Diederich, Jacobs University, Bremen Christoph Koch MBA, stern, Hamburg Dr. Ralph Kray, ZENO Executive Conferences/Veranstaltungen GmbH, Berlin/Heidelberg Professor Dr. Rainer Sibbel, Frankfurt School of Finance & Management, Frankfurt am Main

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Gesundheitsethik - Gesundheitsökonomie - Krankenversicherung - Medizinrecht - Rationierung

Verwandte Fachbereiche » Health Care

Inhaltsverzeichnis 

Einstellungen zu Priorisierungen in der medizinischen Versorgung: Ergebnisse einer repräsentativen Bevölkerungsbefragung
Priorisierung in der Onkologie
Palliativmedizin: ein Fall von Rationierung?
„Die Evidenzbasierte Medizin ist kein Priorisierungsinstrument“. Ein Gespräch mit Prof. Dr. med. Peter T. Sawicki
Das Gesundheitssystem an der „Kante Priorisierung“. Ein Gespräch mit Prof. Dr. iur. Dr. med. Alexander P. F. Ehlers
Priorisierung/Posteriorisierung – Essay zum Problem des Vordinglichen und des Nachrangigen im Gesundheitssystem
Das Priorisierte und das Wegpriorisierte in der abendländischen Tradition

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Health Care Management.