Logo - springer
Slogan - springer

Medicine - Rheumatology | Etanercept - Therapeutische Anwendungen in Klinik und Praxis

Etanercept - Therapeutische Anwendungen in Klinik und Praxis

Burmester, Gerd-Rüdiger (Hrsg.)

2005, 48 S. 29 Abb., 20 in Farbe.

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-540-40440-8

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

$6.99
  • Über dieses Buch

Durch die Entdeckung monoklonaler Antikörper sowie die Aufschlüsselung des Zytokin- Netzwerks mit der Charakterisierung der Mediatoren und ihrer Rezeptoren entstanden genaue Kenntnisse über die Bedeutung der Zytokine im Immunsystem. Jedoch war es lange Zeit schwierig, dieses Wissen in die tägliche Praxis umzusetzen – die Biotechnologie stand vor einer großen Herausforderung. Prof. Dr. Gerd-Rüdiger Burmester, Berlin ? Die genauen Wirkmechanismen der Zytokine mussten erforscht und ihr Stellenwert bei rheumatischen, aber auch anderen immunmediierten Erkrankungen herausgefunden w- den. Dieses war und ist nicht einfach, da es zahlreiche Mediatoren gibt, die bei diesen Erkrankungen beteiligt sind. Dazu gehören u. a. Zytokine, Chemokine,Wachstumsfaktoren und Mediatoren des so genannten „Innate-Immunsystems“ sowie Defensine, die zum Teil einer komplexen Nomenklatur unterliegen. ? Ein wichtiger Botenstoff im Immunsystem ist der Tumornekrosefaktor (TNF)-?, der so bezeichnet wurde, da er in Gewebekulturen zum Absterben bestimmter Tumorzellen führte. Heute weiß man, dass dieser Begriff nicht korrekt ist, da TNF-? nicht eine Nekrose, sondern vielmehr eine Apoptose dieser Zellen bewirkt. Dies liegt an der janusköpfigen Funktion dieses Mediators, der einerseits zur Apoptose der Zellen, andererseits aber auch zur Aktivierung anderer Zellgruppen führt. Wie sich in Untersuchungen herausstellte, ist die wichtigste Funktion von TNF-? nicht das Abtöten der Tumorzellen, sondern TNF-? spielt eine entsch- dende Rolle bei entzündlichen Vorgängen – insbesondere bei Interaktionen des Imm- systems, beispielsweise mit infektiösen Erregern, aber auch bei nicht primär infektiös a- gelösten immunmediierten Erkrankungen.

Content Level » Professional/practitioner

Verwandte Fachbereiche » Rheumatologie

Inhaltsverzeichnis 

Wirkmechanismus von Etanercept.- Etanercept bei rheumatoider Arthritis: Studienresultate und Langzeitergebnisse.- First-line-Therapie mit Etanercept bei früher rheumatoider Arthritis.- Etanercept: Wirksamkeit bei juveniler idiopathischer Arthritis.- Einsatz von Etanercept bei der Psoriasis-Arthritis.- Spondylitis ankylosans als neue Indikation für Etanercept.- Etanercept — neue Therapieoption bei der Plaque-Psoriasis.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Rheumatologie.