Logo - springer
Slogan - springer

Medicine - Rheumatology | Morbus Bechterew - Beratung - Betreuung - Behandlung

Morbus Bechterew

Beratung - Betreuung - Behandlung

Falkenbach, Albrecht (Hrsg.)

2005, XIX, 916 S. Mit zahlreichen, zum Teil farbigen Abbildungen.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$159.00

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-211-26646-5

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Hardcover
Information

Gebundene Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$209.00

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-211-00808-9

kostenfreier Versand für Individualkunden

Der Titel wird nachgedruckt. Sie können ihn gerne vorbestellen.


add to marked items

Selten hatte eine Krankheit soviel Mutlosigkeit hervorgerufen wie die Spondylarthritis - kylosans: bei den Betroffenen, weil viele einem unausweichlich scheinenden Schicksal e- gegengingen, das zwar unterschiedliche Facetten aufwies, aber zumeist unangenehme und in ihrem Ausmaß nicht vorhersagbare; und bei den Ärzten durch das bisherige Bewusstsein einer therapeutischen Ohnmacht (zugleich dadurch verknüpft mit diagnostischer Ab- stumpftheit, die zu mehrjähriger Verzögerung in der Krankheitserkennung führte). Eine „junge“ Krankheit, die – man mag es angesichts der vielfältigen historischen S- lettfunde mit Zeichen der Erkrankung und dem vermutlich ersten Bericht aus 1691 gar nicht glauben – erst nach einer Veröffentlichung des Petersburger Arztes Vladimir Bechterew aus dem Jahre 1893 in medizinischen Kreisen zur Kenntnis genommen und nach ihm benannt wurde. Ursache: unbekannt; Prädisposition: eine der höchsten genetischen Assoziationen in der Medizin – und doch enigmatisch; Pathogenese: ein wenig Licht im Dunkel; Diagnose: viel Dunkel im Lichte frühdiagnostischer Bestrebungen; Verlauf: wie gesagt – (bisher) „schicksalhaft“; Therapie: ja wieso ging denn bis vor kurzem so wenig? Bisher schicksalhaft, bisher so wenig, bisher so dunkel. Bisher therapeutische O- macht. Bisher.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Arthritis - Arthropathie - Arthrose - Behandlung - Bewegung - Bewegungstherapie - Diagnostik - Kurortbehandlung - Morbus Bechterew - Osteoporose - Physikalische Therapie - Physiotherapie - Schmerz - Spondylarthropathie - Wirbelsäule

Verwandte Fachbereiche » Chirurgie - Innere Medizin - Medizin & Gesundheitsberufe - Physio- & Ergotherapie, Logopädie - Rheumatologie

Inhaltsverzeichnis 

Grundlagen: Das Krankheitsbild (A. Falkenbach); Immunologie und Pathogenese (J. Sieper); Diagnosestellung (F. Rainer, M. Rudwaleit); Bildgebende Diagnostik (F. Kainberger, P. Peloschek, C. Weidekamm, M. Wick); Prognose (S. van der Linden, A. Falkenbach); Parameter zur Beurteilung von Krankheitsverlauf und Therapieerfolg (M. Herold, A. Falkenbach).- Manifestationen des Morbus Bechterew: Schmerz und Schmerztherapie (M. Zimmermann); Periphere Arthritis (H.-P. Brezinschek); Enthesiopathie (F. Hartig, A. Kreczy).- Assoziierte Erkrankungen, Komplikationen: Ophthalmologische Erkrankungen (S. R. Thurau); Mukokutane Manifestationen der Spondylarthropathien (H. Meffert); Gastrointestinale Komplikationen; Brustkorb- und Lungenbeteiligung (C. M. Kähler); Atemtherapie (P. Kirchner, J. Stroß); Kardiovaskuläre Erkrankungen (T. Wendt); Nephrologische Erkrankungen (A. Seiler); Osteoporose (G. Finkenstedt); Neurologische Komplikationen (T. Berger); Besonderheiten auf Grund von Alter und Geschlecht: Enthesitis assoziierte juvenile idiopathische Arthritis (M. Sailer-Höck, C. Huemer); Der Alte Mensch mit Morbus Bechterew (W. Halder); Die Frau mit Morbus Bechterew (M. Østensen).- Die Therapie aus Patientensicht: Therapiewünsche, Therapieziele (A. Falkenbach, T. Zilahi, K. Ammer); Konventionelle und unkonventionelle Behandlungen (A. Falkenbach, E. Mur).- Medikamentöse Therapie: Analgetika, nicht-steroidale Antirheumatika, Glucocorticoide (J. Hermann); Konventionelle Basistherapie (M. Schirmer, Ch. Duftner, H. Zeidler); Therapie mit Biologika (J. Braun); Lokale Infiltrationstherapie (E. Wagner).- Therapie mit ionisierenden Strahlen: Strahlenbiologische Grundlagen (G. Hildebrandt, K.-R. Trott); Radium-224 (P. J. Panholzer); Externe Strahlentherapie (K. Spesshardt); Radontherapie (A. Falkenbach); Risikoabwägung der Therapie des Morbus Bechterew mit ionisierenden Strahlen (K. R. Trott, E. Feldtkeller, P. Deetjen, A. Falkenbach).- Physikalische Therapie, unkonventionelleBehandlungen: Individuelle Physiotherapie und selbständige krankheitsspezifische Gymnastik (A. Falkenbach); Häusliches Übungsprogramm – Empfehlungen und Beispiele (M. Grave); Gymnastik in der Gruppe (Ch. Mucha); Medizinische Trainingstherapie und Sport (A. Karner-Nechvile, R. Resch); Krafttraining (M. Grave); Bewegungstherapie im Wasser (W. Schnizer, I. Magyarosy); Kurmedizin, Balneologie und Klimatologie (A. Falkenbach, M. Z. Karagülle, T. Bender, Y. Agishi); Consensus-Statement Deutsche Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation (A. Schuh, Ch. Gutenbrunner); Elektrotherapie und Ultraschallbehandlung (K. Ammer, A. Falkenbach); Magnetfeldtherapie (E. Mur, M. Quittan); Phytotherapie (B. Uehleke); Massagetherapie (I. Giner, E. Mur, A. Falkenbach); Traditionelle Chinesische Medizin (F. Hartig, A. Falkenbach).- Notfalltherapie, orthopädisch-chirurgische Behandlung: Notfallbehandlung (S. Seidl); Die operative Behandlung der Wirbelsäule (C. Wimmer, F. Rachbauer, G. Handle); Trauma-Erfahrungen eines Patienten mit Morbus Bechterew (H. Baumberger); Die rheumaorthopädische Behandlung im Bereich der oberen Extremität (G. Handle, C. Wimmer, F. Rachbauer); Die orthopädisch-chirurgische Therapie im Bereich der unteren Extremität (F. Rachbauer, C. Wimmer, G. Handle).- Beratung und Schulung, soziale Fragen: Diätetische Beratung und Behandlung (A. Wächtershäuser, A. Falkenbach, J. Stein); Psychologische Betreuung und Behandlung (V. Günther); Partnerschaft und Sexualität (J. F. Kinzl, E. Trefalt); Genetische Beratung (E. Feldtkeller, A. Falkenbach); Patientenschulung (I. Ehlebracht-König, A. Bönisch); Medizinische Rehabilitation (O. Knüsel, S. Bachmann); Berufliche Rehabilitation und Berufsberatung (K. Jörgens, A. Falkenbach); Selbsthilfegruppen (F. Gadenz, W. Huber, P. Meglic); Soziale Beratung (L. Hammel, P. Meglic, R. Bräm); Begutachtungsfragen (Ch. Burchardi, H. Kellner).- Sachverzeichnis

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Rheumatologie.

Zusätzliche Informationen