Logo - springer
Slogan - springer

Medicine - Psychiatry | Dissoziative und Konversionsstörungen

Dissoziative und Konversionsstörungen

Brunner, Romuald M.

2012, I, 250 S. 40 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$19.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-540-48849-1

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$29.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-540-48848-4

kostenfreier Versand für Individualkunden

Der Titel wird nachgedruckt. Sie können ihn gerne vorbestellen.


add to marked items

  • Leitlinienkonform
  • Praxisrelevant
  • Konkurrenzlos
  • Ein komplexes Krankheitsbild - anschaulich dargestellt

Was wenn Kinder und Jugendliche plötzlich über eigenartige Wahrnehmungen klagen, wenn sie nicht mehr laufen oder stehen können, sie einfach ohne körperlichen Grund umfallen?

Traumatische Ereignisse oder Stress können Auslöser dieser Störungsbilder sein. – Nicht jedes Trauma führt zu einer dissoziativen Störung, aber die verstörenden Symptome machen Angst.

Dieses Manual gibt Antworten auf die Fragen:

-  Wie können diese Phänomene verstanden und von anderen psychischen Störungen unterschieden werden?

-  Gibt es körperliche Erkrankungen, die diese Symptomatik ausgelöst haben könnten?

-   Was können Therapeuten tun?

Alles Wesentliche zu Diagnostik und Therapie finden Sie hier praxisnah erläutert.

 

Die Reihe "Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter" verfolgt drei wesentliche Ziele:
Interdisziplinärer Ansatz:

Der Patient steht im Mittelpunkt - der Therapeut muss sein Bestes geben, die Störung zu diagnostizieren und adäquat zu behandeln. Kinder- und Jugendpsychiater, Psychiater und Psychologen sind hier gefordert, ihr Wissen beizutragen und über den Tellerrand zu blicken.

Praxisrelevanz:

Alle Theorie ist grau - diese Reihe gibt Ihnen die Tipps und Tricks an die Hand, mit denen Sie Ihren schwierigen Alltag ein bisschen besser meistern können.

Didaktik und Struktur:

Alle Bände sind gleich strukturiert und warten mit einer übersichtlichen Didaktik auf. Das Lesen soll Spaß machen und die entscheidenden Informationen müssen schnell erfasst werden können.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Dissoziation - Jugendpsychiatrie - Kinderpsychiatrie - Konverionssyndrome - Psychiatrie

Verwandte Fachbereiche » Pädiatrie - Psychiatrie

Inhaltsverzeichnis 

Ein Blick zurück: Zur Geschichte der Störung.- Worum es geht: Definition, Klassifikation und Epidemiologie.- Was erklärbar ist: Ätiologie und Entwicklungspsychopathologie.- Der Blick auf das Besondere: Störungsspezifische Diagnostik.- Unterscheiden ist wichtig: Differenzialdiagnose und multiaxiale Bewertung.- Was zu tun ist: Interventionen.- Der Blick voraus: Verlauf und Prognose.- Was wir nicht wissen: Offene Fragen

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Psychiatrie.