Logo - springer
Slogan - springer

Medicine - Neurology | Zeitschrift für Epileptologie – incl. option to publish open access

Zeitschrift für Epileptologie

Zeitschrift für Epileptologie

Herausgeber: F.C. Schmitt; A. Strzelczyk

ISSN: 1617-6782 (gedruckte Version)
ISSN: 1610-0646 (elektronische Version)

Zeitschriften Nr. 10309

OpenAccessGerman_jnls_July_2013

Zielsetzung der Zeitschrift
Ziel der Zeitschrift für Epileptologie ist die Darstellung und Diskussion aktuellen epileptologischen Wissens im deutschsprachigen Raum mit dem Schwerpunkt klinisch relevanter Themen. Epileptologische Grundlagenerkenntnisse sowie Forschungsergebnisse werden ebenfalls berücksichtigt.

Die Zeitschrift für Epileptologie richtet sich hauptsächlich an Neurologen und Pädiater mit einem speziellen Interesse an epileptologischer Diagnostik und Therapie.

Als besondere Rubriken bietet die Zeitschrift

- Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie
- Mitteilungen der Stiftung Michael
- Mitteilungen der Arbeitsgemeinschaft für prächirurgische Epilepsiediagnostik und operative Epilepsietherapie
- Der epilepsiechirurgische Fall
- Epilepsie und Recht
- Journal Club
- Buchbesprechungen

Aims & Scope
The Zeitschrift für Epileptologie off ers up-to-date knowledge in the fi eld of epileptology
featuring in particular clinically relevant topics and current fi ndings in basic and clinical
epileptological research.

The journal mainly addresses neurologists and pediatricians with special interest in
epileptological diagnostics and therapy.

Special sections:

– News from the German Society for Epileptology
– News from the Michael Foundation
– News from the study group for presurgical diagnosis of epilepsy and surgical
therapy of epilepsy
– The epilepsy surgical case
– Case reports of interest
– The law and epilepsy
– Journal Club
– Questions to the expert
– Book reviews

Review: All articles of Zeitschrift für Epileptologie are reviewed. Original articles undergo
a peer review process.

Declaration of Helsinki: All manuscripts submitted for publication presenting results
from studies on probands or patients must comply with the Declaration of Helsinki.


Verwandte Fachbereiche » Neurologie

Abstracts publiziert in / Indexiert in 

SCOPUS, EMBASE, Google Scholar, Academic OneFile, EBSCO Discovery Service, Emerging Sources Citation Index, Gale, OCLC, SCImago, Summon by ProQuest

Für Autoren und Herausgeber

  • Zielsetzungen

    Zielsetzungen

    Close

    Ziel der Zeitschrift für Epileptologie ist die Darstellung und Diskussion aktuellen epileptologischen Wissens im deutschsprachigen Raum mit dem Schwerpunkt klinisch relevanter Themen. Epileptologische Grundlagenerkenntnisse sowie Forschungsergebnisse werden ebenfalls berücksichtigt.

    Die Zeitschrift für Epileptologie richtet sich hauptsächlich an Neurologen und Pädiater mit einem speziellen Interesse an epileptologischer Diagnostik und Therapie.

    Als besondere Rubriken bietet die Zeitschrift

    - Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie
    - Mitteilungen der Stiftung Michael
    - Mitteilungen der Arbeitsgemeinschaft für prächirurgische Epilepsiediagnostik und operative Epilepsietherapie
    - Der interessante Fall
    - Epilepsiechirurgischer Fall
    - Epilepsie und Recht
    - Journal Club
    - Buchbesprechungen

  • Open Choice - Ihr Weg zum Open Access
  • Hinweise für Autoren

    Zeitschrift für Epileptologie – Hinweise für Autoren

    Close

  • Compliance with Ethical Requirements

    Compliance with Ethical Requirements

    Close

  • Autorenwerkstatt
  • Informationen zum Urheberrecht

    Informationen zum Urheberrecht

    Close

    Mit der Annahme eines Beitrags zur Veröffentlichung erwirbt der Verlag vom Autor alle Rechte, insbesondere das Recht der weiteren Vervielfältigung zu gewerblichen Zwecken mit Hilfe fotomechanischer oder anderer Verfahren. Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen einzelnen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Verlages. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Bearbeitungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. Fotokopien für den persönlichen und sonstigen eigenen Gebrauch dürfen nur von einzelnen Beiträgen oder Teilen daraus als Einzelkopien hergestellt werden.
    Jeder Autor, der Deutscher ist oder ständig in Deutschland lebt oder Bürger Österreichs, der Schweiz oder eines Staates der Europäischen Gemeinschaft ist, kann unter bestimmten Voraussetzungen an der Ausschüttung der Bibliotheks- und Fotokopietantiemen teilnehmen.
    Nähere Einzelheiten können direkt von der Verwertungsgesellschaft WORT, Abteilung Wissenschaft, Goethestraße 49, 80336 München, eingeholt werden.
    Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in dieser Zeitschrift berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz- Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürften.
    Für Angaben über Dosierungsanweisungen und Applikationsformen kann vom Verlag keine Gewähr übernommen werden. Derartige Angaben müssen vom jeweiligen Anwender im Einzelfall anhand anderer Literaturstellen auf ihre Richtigkeit überprüft werden.

Alerts für diese Zeitschrift

 

Erhalten Sie das Inhaltsverzeichnis der neuesten Ausgabe von Zeitschrift für Epileptologie.