Logo - springer
Slogan - springer

Medicine - Nephrology | Niere und Elektrolyte - Diuretika, ACE-Hemmer, Vasopressin, Elektrolyte

Niere und Elektrolyte

Diuretika, ACE-Hemmer, Vasopressin, Elektrolyte

Wiener, Hubert M.

IX, 84 S. 24 farb. Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-7091-6368-9

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-211-83263-9

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

(IMMER MIT REIHENTEXT ANZEIGEN!!!!) Der erste Band "Niere und Elektrolyte" beinhaltet als zentrales Thema die Wirkung von Pharmaka auf Niere und Körperflüssigkeiten und deren vielfältigen Einsatz im klinischen Alltag. Der lernfreundliche didaktische Aufbau ermöglicht ein schnelles und modernes Grundstudium. Die Einbeziehung aufregender Neuentwicklungen und Ideen regt zu einer tieferen Auseinandersetzung an und verschafft Studierenden und Postgraduierten der Medizin und Pharmazie neue Lust am Lernen. (REIHENTEXT) Die neue Reihe "Pharmacology fast" entstand aus einer engen Kooperation mit Studenten und Postgraduierten der Medizin und Pharmazie. In einer Umfrage wurde erhoben, welche Themenbereiche aus der Pharmakologie die Lernenden wie aufbereitet bevorzugen würden. Der Tenor lautete durchwegs: "Weg von hierarchischem Denken und monströsen Lernunterlagen hin zu produktivem Verstehen". Diese Wünsche werden in "Pharmacology fast" umgesetzt. Die moderne didaktische Struktur beinhaltet in der linken Textspalte Kurztexte, die es ermöglichen, einen raschen Überblick über die wesentlichen Punkte und komplexen Zusammenhänge des jeweiligen Wissensgebietes zu erlangen. Die korrespondierenden Paralleltexte in der rechten Spalte erlauben eine auf die einzelnen Bedürfnisse abgestimmte Wissenserweiterung und geben über neueste fachspezifische Entwicklungen Auskunft. Unterstützt werden beide Textteile durch erklärende graphische Darstellungen. In dieser Reihe wird pro Jahr ein Band erscheinen. Es folgt im April 2000 ein Buch zum Thema Herz/Kreislauf. "‚Pharmacology fast‘ erinnert an Fastfood und das will es auch. Das Buch ist für den schnellen Überblick geschrieben, schnell etwas nachzulesen, nachzuschauen – in übersichtlichen Tafeln und einprägsamen Bildern, graphisch bis ins Detail durchgedacht: Man wird von Farben und Buchstabentypen von den Überschriften bis in die Graphiken geführt ... Wie in kaum einem anderen Lehrbuch dieses Faches werden die praktischen Schlußfolgerungen aus den theoretischen Überlegungen in den Vordergrund gestellt. Das Buch kann allen empfohlen werden: jenen mit jahrelanger Praxis zur Auffrischung und Erinnerung und anderen zum Einstieg, zum Aufbau eines Assoziationsnetzes zwischen klinischem Alltag und Theorie ..." Österreichische Ärztezeitung "... Die Faszination eines Faches: Diese Buch kann sie vermitteln. Die Studenten der Medizinischen Fakultät in Wien haben den Autor zum ‚Teacher of the Year 1998‘ gewählt. Die Leser warten auf sein zweites Buch." Wiener Arzt

Content Level » Lower undergraduate

Stichwörter » Arzneimittel - Elektrolyte - Körperflüssigkeiten - Lehrbuch - Nephrologie - Niere - Pharmakologie

Verwandte Fachbereiche » Nephrologie - Pharmakologie

Inhaltsverzeichnis 

1 Diuretika.- Die Harnbildung in der Niere ist ein Vorgang aus Filtration des Blutplasmas und Einengung der filtrierten Flüssigkeitsmenge.- Diuretika steigern den Harnfluß („Diurese“).- Ödeme und Hypertonie sind die häufigsten Indikationen für Diuretika.- Unerwünschte Wirkungen von Diuretika sind vor allem Kreislauf-, Elektrolyt- und Stoffwechselstörungen.- Nierenversagen durch Arzneimittel, Umwelt-und Gewerbegifte.- Verzeichnis der Handelspräparate.- 2 Renin-Angiotensin-Aldosteron.- Renin wird in der Niere freigesetzt, wenn das Plasmavolumen abnimmt und der Blutdruck sinkt.- Angiotensin II bewirkt einen Anstieg des Plasmavolumens und des Blutdrucks.- Aldosteron fördert die Resorption von Natrium und die Ausscheidung von Kalium und Protonen über die Niere.- Hyperaldosteronismus kann mit Aldosteron-Antagonisten behandelt werden.- ACE-Hemmer spielen eine zentrale Rolle bei der Therapie von Hypertonie und chronischer Herzinsuffizienz.- Verzeichnis der Handelspräparate.- 3 Vasopressin.- Vasopressin wird im Hypophysenhinterlappen freigesetzt, wenn die Osmolalität im Plasma steigt und das Plasmavolumen abnimmt.- Diabetes insipidus und andere Indikationen für Vasopressin-Rezeptor-Agonisten.- Verzeichnis der Handelspräparate.- 4 Wasser-, Säure-Basen- und Elektrolytgleichgewicht.- Volumenänderungen im Extrazellularraum sind primär auf Störungen der Wasser- und Natriumbilanz zurückzuführen.- Störungen des Säure-Basengleichgewichts können respiratorische und nichtrespiratorische Ursachen haben.- Störungen des Kaliumgleichgewichts können zu lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen führen.- Störungen des Calcium- und Magnesiumgleichgewichts beeinflussen muskuläre Erregbarkeit und ZNS-Funktionen.- Verzeichnis der Handelspräparate.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Nephrologie.