Logo - springer
Slogan - springer

Medicine - Internal Medicine | Auf Leben und Tod - Beiträge zur Diskussion um die Ausstellung ‚Körperwelten‘

Auf Leben und Tod

Beiträge zur Diskussion um die Ausstellung ‚Körperwelten‘

Bogusch, Gottfried, Graf, Renate, Schnalke, Thomas (Hrsg.)

VIII, 127 S. 62 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-7985-1961-9

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-7985-1424-9

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Über dieses Buch

Gemessen an der Besucherresonanz sind die ‚Körperwelten’ des Heidelberger Anatomen Gunther von Hagens die erfolgreichste Sonderausstellung aller Zeiten. Mit großer Heftigkeit wird jedoch bis heute über das Für und Wider der Präsentation plastinierter Leichen und Leichenteile gestritten. Sieht sich der Plastinator als Vorreiter einer "Demokratisierung der Anatomie", beklagen seine Widersacher eine Antastung der Menschenwürde. Gelten dem einen die kunstvoll präparierten Körper als medizinische Lehr- und Lernstücke par excellence, verurteilen die anderen vor allem in den ganzfigurigen Gestaltplastinaten ein frivoles Spielen mit der menschlichen Natur.

Dieser Sammelband vereinigt konträre Stimmen, die sich mit substanziellen Beiträgen in die Diskussion eingemischt haben. Ziel ist es, Hintergrundinformationen aus erster Hand und Anhaltspunkte für eine Konsensfindung in gesellschaftlichen Fragen zu geben, die zentrale Aspekte des Umgangs mit dem toten wie auch mit dem lebenden Körper berühren.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Anatomie - Körperwelten - Leichen - Plastination - Von Hagens

Verwandte Fachbereiche » Innere Medizin - Medizin & Gesundheitsberufe

Inhaltsverzeichnis 

‚Körperwelten ‘und kein Ende.- Demokratisierte Körperwelten.- Neuartig präparierte Anatomie — ausgezeichnet durch die Akzeptanz der Besucher.- Der Anatom, das Leben und der Tod.- Der endgültige Abschied vom Leib?.- Was Gene bestimmen und was nicht.- Ist die Würde der Toten antastbar?.- Installationen aus Menschenmaterial oder die mißbrauchte Didaktik.- Grenzfragen von Kunst und Medizin.- Vom Tod zum Leben.- Bildnachweis.- Autoren und Herausgeber.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Anatomie.