Logo - springer
Slogan - springer

Medicine - Family & Geriatric Medicine | Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie – incl. option to publish open access

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

ISSN: 0948-6704 (gedruckte Version)
ISSN: 1435-1269 (elektronische Version)

Zeitschriften Nr. 391

OpenAccessGerman_jnls_July_2013
  • Offizielles wissenschaftliches Organ folgender Fachgesellschaften und Verbände: Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG), Bundesverband Geriatrie (BV Geriatrie), Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG) und der Österreichischen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (ÖGGG)
  • Umfassende Informationen zu allen Entwicklungen in der Alter(n)sforschung
  • Themenbezogene Hefte behandeln Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns, der geriatrischen Forschung und Therapie, der Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.

Die Tatsache, dass immer mehr Menschen immer älter werden und unser Gesellschaftsbild entscheidend mitprägen, verdanken wir nicht zuletzt einer intensiven Altersforschung und -medizin in Vergangenheit und Gegenwart. Dem trägt die Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie schon seit vielen Jahren Rechnung, indem sie mit ihrem breiten Spektrum den interessierten Leser über alle Entwicklungen in der Altersforschung informiert.
Themenbezogene Hefte behandeln in ausführlicher Form alle Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns, der geriatrischen Forschung, der Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.

Zielgruppe: Geriater/innen, Alterssoziolog/innen, Gerontopsycholog/innen, Gerontopsychiater/innen, Altenpfleger/innen, Pflegewissenschaftler/innen, Altersbiolog/innen in geriatrischen Abteilungen/Kliniken, gerontologischen Instituten, sowie Einrichtungen der Lehre und Weiter- bzw. Fortbildungen.

The fact that more and more people are becoming older and are having a significant influence on our society is due to intensive geriatric research and geriatric medicine in the past and present. The Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie has contributed to this area for many years by informing a broad spectrum of interested readers about various developments in gerontology research. Special issues focus on all questions concerning gerontology, biology and basic research of aging, geriatric research, psychology and sociology as well as practical aspects of geriatric care.

Target group: Geriatricians, social gerontologists, geriatric psychologists, geriatric psychiatrists, nurses/caregivers, nurse researchers, biogerontologists in geriatric wards/clinics, gerontological institutes, and institutions of teaching and further or continuing education.

Verwandte Fachbereiche » Allgemeinmedizin - Innere Medizin - Population Studies - Sozialwissenschaften

Impact Factor: 1.023 (2013) * 

Journal Citation Reports®, Thomson Reuters

Abstracts publiziert in / Indexiert in 

Science Citation Index Expanded (SciSearch), Journal Citation Reports/Science Edition, Social Science Citation Index, Journal Citation Reports/Social Sciences Edition, PubMed/Medline, SCOPUS, PsycINFO, EMBASE, Google Scholar, EBSCO, Academic OneFile, Biological Abstracts, BIOSIS, CSA Environmental Sciences, Current Contents / Social & Behavioral Sciences, Current Contents/Clinical Medicine, EMCare, Gale, GeroLit, International Bibliography of Book Reviews (IBR), International Bibliography of Periodical Literature (IBZ), OCLC, PSYCLINE, SCImago, SOLIS, SPOLIT, Summon by ProQuest

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Für Autoren und Herausgeber


  • Journal Citation Reports®, Thomson Reuters
    2013 Impact Factor
  • 1.023
  • Zielsetzungen

    Zielsetzungen

    Close

    Die Tatsache, dass immer mehr Menschen immer älter werden und unser Gesellschaftsbild entscheidend mitprägen, verdanken wir nicht zuletzt einer intensiven Altersforschung und -medizin in Vergangenheit und Gegenwart. Dem trägt die Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie schon seit vielen Jahren Rechnung, indem sie mit ihrem breiten Spektrum den interessierten Leser über alle Entwicklungen in der Altersforschung informiert.
    Themenbezogene Hefte behandeln in ausführlicher Form alle Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns, der geriatrischen Forschung, der Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.

    Zielgruppe: Geriater/innen, Alterssoziolog/innen, Gerontopsycholog/innen, Gerontopsychiater/innen, Altenpfleger/innen, Pflegewissenschaftler/innen, Altersbiolog/innen in geriatrischen Abteilungen/Kliniken, gerontologischen Instituten, sowie Einrichtungen der Lehre und Weiter- bzw. Fortbildungen.

    The fact that more and more people are becoming older and are having a significant influence on our society is due to intensive geriatric research and geriatric medicine in the past and present. The Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie has contributed to this area for many years by informing a broad spectrum of interested readers about various developments in gerontology research. Special issues focus on all questions concerning gerontology, biology and basic research of aging, geriatric research, psychology and sociology as well as practical aspects of geriatric care.

    Target group: Geriatricians, social gerontologists, geriatric psychologists, geriatric psychiatrists, nurses/caregivers, nurse researchers, biogerontologists in geriatric wards/clinics, gerontological institutes, and institutions of teaching and further or continuing education.

  • Online einreichen
  • Open Choice - Your Way to Open Access
  • Hinweise für Autoren

    Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie – Hinweise für Autoren

    Close

  • Compliance with Ethical Requirements

    Compliance with Ethical Requirements

    Close

  • Informationen zum Urheberrecht

    Informationen zum Urheberrecht

    Close

    Mit der Annahme eines Beitrages zur Veröffentlichung erwirbt der Verlag vom Autor alle Rechte, insbesondere das Recht der weiteren Vervielfältigung zu gewerblichen Zwecken mit Hilfe fotomechanischer oder anderer Verfahren.
    Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen einzelnen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Verlages. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Bearbeitungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
    Fotokopien für den persönlichen und sonstigen eigenen Gebrauch dürfen nur von einzelnen Beiträgen oder Teilen daraus als Einzelkopien hergestellt werden.
    Jeder Autor, der Deutscher ist oder ständig in Deutschland lebt oder Bürger Österreichs, der Schweiz oder eines Staates der Europäischen Gemeinschaft ist, kann unter bestimmten Voraussetzungen an der Ausschüttung der Bibliotheks- und Fotokopietantiemen teilnehmen. Nähere Einzelheiten können direkt von der Verwertungsgesellschaft WORT, Abteilung Wissenschaft, Goethestraße 49, 80336 München, eingeholt werden.
    Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in dieser Zeitschrift berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, daß solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.
    Für Angaben über Dosierungsanweisungen und Applikationsformen kann vom Verlag keine Gewähr übernommen werden. Derartige Angaben müssen vom jeweiligen Anwender im Einzelfall anhand anderer Literaturstellen auf ihre Richtigkeit überprüft werden.






    All articles published in this journal are protected by copyright, which covers the exclusive rights to reproduce and distribute the article (e.g., as offprints), as well as all translation rights. No material published in this journal may be reproduced photographically or stored on microfilm, in electronic data bases, video disks, etc., without first obtaining written permission from the publisher.

    The use of general descriptive names, trade names, trademarks, etc., in this publication, even if not specifically identified, does not imply that these names are not protected by the relevant laws and regulations.

    While the advice and information in this journal is believed to be true and accurate at the date of its going to press, neither the authors, the editors, nor the publisher can accept any legal responsibility for any errors or omissions that may be made. The publisher makes no warranty, express or implied, with respect to the material contained herein.

    Special regulations for photocopies in the USA: Photocopies may be made for personal or inhouse use beyond the limitations stipulated under Section 107 or 108 of U.S. Copyright Law, provided a fee is paid. All fees should be paid to the Copyright Clearance Center (CCC), Transactional Reporting Service, Inc., 21 Congress Street, Salem, MA 01970, USA, stating the ISSN 0948-6704, the volume, and the first and last page numbers of each article copied.

    The copyright owner's consent does not include copying for general distribution, promotion, new works, or resale. In these cases, specific written permission must first be obtained from the publisher.

Alerts für diese Zeitschrift

 

Erhalten Sie das Inhaltsverzeichnis der neuesten Ausgabe von Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie.