Logo - springer
Slogan - springer

Medicine | Schmerz - eine Herausforderung - Informationen für Betroffene und Angehörige

Schmerz - eine Herausforderung

Informationen für Betroffene und Angehörige

Nobis, Hans-Günter, Rolke, Roman, Graf-Baumann, Toni (Hrsg.)

2012, 168 S. 26 Abb. in Farbe.

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-89935-275-7

kostenfreier Versand für Individualkunden

Erscheinungstermin: August 24, 2012


add to marked items

$19.95
  • Lösungswege im Umgang mit der Schmerzerkrankung
  • Veränderung setzt Wissen voraus
  • Betroffene sollen zu Experten ihrer eigenen Erkrankung werden

Chronische Schmerzen kommen häufig vor und sind belastend für Betroffene und ihre Angehörigen. Die Behandlung ist oft schwierig und nur dann langfristig erfolgreich, wenn die Betroffenen aktiv mitarbeiten und auch zu notwendigen Verhaltensänderungen bereit sind.

Veränderung setzt Wissen voraus. Dieses Wissen vermittelt das vorliegende Buch – verfasst von zahlreichen Schmerzexperten unter Beteiligung der Deutschen Schmerzgesellschaft, der Deutschen Gesellschaft für psychologische Schmertherapie und-forschung und der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft.

Ziel ist es, Betroffenen und Angehörigen Lösungswege im Umgang mit der Schmerzerkrankung aufzuzeigen.

Content Level » Popular/general

Stichwörter » Eigenverantwortung - Patientenaufklärung - Verhaltensänderung

Verwandte Fachbereiche » Medizin & Gesundheitsberufe

Inhaltsverzeichnis 

Herausforderung Schmerz.- Schmerzerkrankungen.-    Besonderheiten bei Schmerz.- Schmerzdiagnostik.-      Schmerztherapie.- Geschichten von Schmerzpatienten.- Wo finden Schmerzpatienten Hilfe?.- Anhang.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Schmerztherapie.