Logo - springer
Slogan - springer

Medicine | Schmerzen verlernen

Schmerzen verlernen

Richter, Jutta

2011, XII, 156 S. 85 Abb.

eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-16849-9

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

$19.99
    • Die erfolgreichen Techniken der psychologischen Schmerzbewältigung
    • Anleitung und konkrete Übungen zur Selbsthilfe bei Schmerzen
    • Anwendbar und hilfreich unabhängig von Schmerzursache und - lokalisation
    • Von Stiftung Warentest empfohlen

Schmerzen haben große Auswirkungen auf die Lebensqualität eines Menschen: Wer unter Schmerzen leidet, verändert zwangsläufig sein Stimmung, seine Gedanken und sein Verhalten. Das beeinflusst wiederum entscheidend die Schmerzwahrnehmung, begleitende negative Emotionen können Schmerzen aufrechterhalten und sogar verstärken. Ein unheilvoller Kreislauf beginnt.

Dabei entsprechen Schmerzen nicht immer notwendigerweise den Schäden im Gewebe, sondern den Spuren im Schmerzgedächtnis- Schmerzen werden gelernt. Die gute Nachricht ist: Das Gehirn kann umlernen!

Betroffene mit andauernden Schmerzen, suchen häufig Alternativen und Ergänzungen zu Schmerzmitteln und medizinischer Therapie. Dabei können Techniken der psychologischen Schmerzbewältigung eine hervorragende Hilfe sein. Das vorliegende Werk zeigt Ihnen über 30 erfolgreiche Übungen/Techniken aus der Praxis, die Sie alleine zu Hause - ohne Arzt oder Therapeut - lernen und anwenden können, z.B.

▪ Achtsamkeitsübungen
▪ Aufmerksamkeitsumlenkung
▪ Hypnose
▪ Entspannungstechniken

Jede Übung ist schrittweise und einfach erklärt, wissenschaftlich anerkannt, ohne Nebenwirkungen und unabhängig von Schmerzursache oder Ort des Schmerzes wirksam

▪ Dazu gibt es zahlreiche Hintergrundinformationen zur Schmerzentstehung und
▪ Zahlreiche Tipps aus der Praxis

Das Werk richtet sich an alle Schmerzpatienten, die Schmerzen aktiv bewältigen wollen und an alle Therapeuten, die ihre Patienten dabei unterstützen möchten.

Content Level » Popular/general

Stichwörter » Patientenratgeber - Psychologische Schmerztherapie - Schmerzbehandlung - Schmerztherapie - Selbsthilfe

Verwandte Fachbereiche » Anästhesie - Innere Medizin - Medizin & Gesundheitsberufe - Neurologie - Orthopädie & Unfallchirurgie

Inhaltsverzeichnis 

Information zum Schmerz.- Der charakteristische Weg des Schmerzpatienten. Voraussetzungen für Schmerzbewältigung. Ziele der psychologischen Schmerzbewältigung. Schmerz verstehen. Übungen und Techniken zur Schmerzbewältigung.- Anwendungshinweise. Das Schmerzprotokoll. Veränderungen von Denken, Bewertung und Einstellungen. Veränderung des inneren Erlebens - Körperwahrnehmung. Ruhe und Entspannungstechniken. Selbsthypnose-Tiefenentspannung. Schmerzmodulation durch mentale Steuerung. Änderungen auf der Verhaltensebene.- Verhaltensanalyse. Körperliche Bewegung. Soziale Aktivitäten (wieder-) aufnehmen. Schmerzverhalten. Schmerz als Hinweis. Stress und Überforderung. Problemlösestrategien und Zielorientierung. Gelungene Kommunikation. Motivation: gute Ergebnisse erhalten. Literatur.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Schmerztherapie.