Logo - springer
Slogan - springer

Medicine | Schmerzbehandlung in der Palliativmedizin

Schmerzbehandlung in der Palliativmedizin

Bernatzky, Günther, Sittl, Reinhard, Likar, Rudolf (Hrsg.)

3. Aufl. 2012, XVI, 320 S.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-211-88877-3

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-211-88876-6

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Aktualisierte Schmerzdiagnostik und Schmerztherapie .- Ergänzte Kapitel zu Patientenverfügung, Demenzpatienten und Schmerz, sowie Klinische Ernährung .- Übersichtliche Umrechnungstabellen, Dosisempfehlungen, Arzneimittelinteraktionen .- Nichtmedikamentöse Therapie, wie Musik, Humor, psychologische Verfahren, TENS

Zur Palliativmedizin gehört neben der sozialen, psychologischen und spirituellen Begleitung eine gute Schmerztherapie, die sich nach Art und Intensität der Schmerzen, sowie der unmittelbaren sozialen Umgebung der Patienten richtet. Neben Schmerztherapie und Symptomkontrolle ist die Prophylaxe und Behandlung der Nebenwirkungen wesentlich, um die Lebensqualität zu verbessern.

In der dritten Auflage wurden die Beiträge aktualisiert, neu sind Kapitel zur Patientenverfügung, Klinischen Ernährung und Palliativversorgung von Demenzpatienten. Es folgen Kapitel zu Ethik, Lebensqualität und Kommunikation, Grundlagenbeiträge über Klassifikation, Entstehung und Diagnostik des Schmerzes. Daran schließen eine moderne Darstellung der medikamentösen und chirurgischen Therapie, Strahlentherapie und nichtmedikamentösen Schmerztherapiemethoden in der Palliativmedizin an. Allgemeine Symptombehandlung, Therapieempfehlungen, Tabellen, Rezepturen und Dosierungsschemata sowie Fallberichte erleichtern die Umsetzung in die Praxis.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Analgetika - Hospiz - Lebensqualität - Opiate - Schmerz - Tumorschmerz

Verwandte Fachbereiche » Allgemeinmedizin - Anästhesie - Medizin & Gesundheitsberufe - Notfallmedizin - Onkologie

Inhaltsverzeichnis 

Autorenverzeichnis .-  Mein persönlicher Glaube und Schmerztherapie .-  Hospiz- und Palliative Care – Definitionen, abgestufte Versorgung, Organisationsformen und Bedarf .- Zur Geschichte der Hospizbewegung .-  Die Österreichische Palliativgesellschaft (OPG) .-  Der Schmerz: Häufigkeit und Entstehung tumorbedingter Schmerzen .-  Schmerzdiagnostik bei Tumorpatienten .- Probleme der Schmerzerkennung bei dementen alten Menschen .- Schmerzmessung bei älteren und kognitiv beeinträchtigten Patienten .-  Patientenführung, Compliance und Lebensqualität bei Tumorpatienten .- Sterben und Lebensqualität .- Seelenschmerz und Trauer – Störfall oder Ressource? .- Therapie – nicht invasive Möglichkeiten: Medikamentöse Methoden .-  Cannabinoide in der Palliativmedizin .- Tumorschmerztherapie bei Kindern und Jugendlichen .-  Therapie mittels invasiver Techniken .- Systemische und rückenmarknahe Therapie mittels Schmerzpumpen und Ports .-  Praxis der ambulanten parenteralen Schmerztherapie .- Interaktionen von Arzneimitteln in der Schmerztherapie .-  Rezeptur in verschiedenen europäischen Ländern: Gesetzliche Grundlagen .- Neuraltherapie im Rahmen der Palliativmedizin .- Schmerzbehandlung aus der Sicht des Strahlentherapeuten .-  Ziele und Aufgaben der Palliativchirurgie .-  Allgemeine Symptombehandlung, Obstipation, intestinale Obstruktion, Dyspnoe .- Übelkeit und Erbrechen   .-  Ernährung und Flüssigkeitszufuhr bei Karzinompatientinnen und -patienten am Lebensende  .- Psychologische Aspekte der palliativen Schmerztherapie .-  Nichtmedikamentöse schmerztherapeutische Methoden in der Palliativmedizin .-  Musik in der Palliativmedizin .-  Biofeedback in der Palliativmedizin .-  TENS – Transkutane Elektrische Nervenstimulation in der onkologischen Schmerztherapie .-  Humor – eine Möglichkeit in der Palliativmedizin .-  Kasuistiken. Eingehen auf Wünsche und Bedürfnisse des Kranken .-  B-Zell Lymphom in linker Tonsille .- Kasuistik und Kommentar zur Veränderung der therapeutischen Optionen über die Zeit .-  Das ärztliche Informations- und Aufklärungsgespräch .- Kommunikation und Interaktion in der Palliativbetreuung .-  „Palliative“ Sorge um die MitarbeiterInnen? .- Psycho-soziale Unterstützung von Hospice- und Palliative Care Teams .-  Die Seelsorge – Aus persönlicher Sicht eines Priesters .-  Schmerztherapie und Palliativmedizin: Rechtliche Aspekte  .-  Alte Ängste und Vorurteile, Allgemeine Richtlinien .- Sachverzeichnis .-  Über die Herausgeber

 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Schmerztherapie.