Logo - springer
Slogan - springer

Law | Grundzüge des deutschen und ausländischen Börsenrechts

Grundzüge des deutschen und ausländischen Börsenrechts

Bremer, Heinz

Softcover reprint of the original 1st ed. 1969, XVI, 206 S. 1 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-86916-7

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-86917-4

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Über dieses Lehrbuch

Die Absicht, eine moglichst umfassende Darstellung des deutschen und wichtigsten auslandischen Borsenrechts zu geben, lie1s sich nur mit groBen Schwierigkeiten realisieren. Sieht man von einigen vorzuglichen Mono­ graphien uber das nordamerikanische Borsenrecht ab, so fehlen bis heute fast vollig Berichte uber europaische Borsenrechte, die die Historie nach­ zeichnen und den heutigen Stand der Gesetzgebung erkennen lassen. Es blieb nur ubrig, das auslandische Material aus den verschiedenen Zeit­ epochen zu sichten und ihm die Grundsatze zu entnehmen, die im Rahmen eines Grundrisses wie dem vorliegenden fur den deutschen Leser von Be­ deutung sind. Hinzu kam, daB sich das Borsenrecht sowohl in der Bundes­ republik als auch im Ausland in einer steten Entwicklung befindet. Sie ver­ langte mehrfach ein Umarbeiten bereits fertiger Teile. Soweit es Reformplane gibt, sind sie nur in dem Umfang berucksichtigt, aIs" ihre Verwirklichung naheliegt. Das gilt vor aHem flir die Plane des Bun­ deswirtschaftsministeriums, das Borsengesetz in einigen Punkten abzuan­ dern, in denen es mit dem Bonner Grundgesetz kollidiert. Bei der Aus­ gestaltung dieser Anderungsvorschriften hatte ich als V orsitzender des Arbeitskreises der Lander flir Borsen-und Wertpapierfragen Gelegenheit, die Auffassung der Lander zu vertreten. Hier scheinen sich auch zweck­ maBige Losungen anzubahnen, in Obereinstimmung ubrigens mit der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Wertpapierborsen. Es ware zu be­ gruBen, wenn dieses Gesetzgebungswerk so bald wie moglich verabschiedet werden wiirde. Dagegen halte ich eine umfassende Reform des deutschen Borsenwesens weder fur notwendig noch flir wunschenswert.

Content Level » Research

Stichwörter » Börse - Börsenrecht - Börsenrechts - Gesetzgebung

Verwandte Fachbereiche » Rechtswissenschaft

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Recht (allgemein).