Logo - springer
Slogan - springer

Law | Rechtsfragen des Critical Incident Reportings in der Medizin - Unter besonderer Berücksichtigung

Rechtsfragen des Critical Incident Reportings in der Medizin

Unter besonderer Berücksichtigung krankenhausinterner Fehlermeldesysteme

Thüß, Jasmin

2012, XV, 240 S. 4 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$89.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-29855-4

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Hardcover
Information

Gebundene Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$119.00

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-29854-7

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • ​Erste umfassende Untersuchung zu Rechtsfragen des CIRS
Angestoßen durch die Publikation „To Err is Human“ des Institute of Medicine aus dem Jahre 2000 fokussiert sich die Diskussion über Qualitätssicherung im Gesundheitswesen immer stärker auf das Thema Patientensicherheit. Ein gezieltes Risikomanagement kann diese erhöhen und damit als wesentlicher Teil eines umfassenden Qualitätsmanagements fungieren. Krankenhausinterne Fehlerberichtssysteme (CIRS) stellen ein wichtiges Instrument des Risikomanagements zur Sammlung und Analyse von Zwischenfällen, Komplikationen, Fehlern und Beinahe-Fehlern dar. Die vorliegende Schrift verfolgt das Ziel, die rechtlichen Rahmenbedingungen des Critical Incident Reportings de lege lata und de lege ferenda zu ermitteln und bietet eine umfassende Darstellung der in diesem Zusammenhang aufgeworfenen Rechtsfragen.

Content Level » Research

Stichwörter » CIRS - Fehlerberichtssystem - Medizinrecht - Patientensicherheit - Qualitätsmanagement - Risikomanagement

Verwandte Fachbereiche » Gesundheitswesen

Inhaltsverzeichnis 

Prolog.- Critical Incident Reporting in der Medizin.- Haftungsrelevante Fehler in Critical Incident Reports.- Pflicht des Krankenhausträgers zum Betreiben eines Critical Incident Reporting Systems.- Patientenrechte im Critical Incident Reporting System.- Rechtsfolgen des Critical Incident Reportings für die Berichterstatter.- Rechtsfolgen des Critical Incident Reportings für den Krankenhausträger.- Anpassung der Rechtslage.- Zusammenfassung.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Medizinrecht .