Logo - springer
Slogan - springer

Law | Deutsche Rechtsgeschichte - Land und Stadt Bürger und Bauer im Alten Europa

Deutsche Rechtsgeschichte

Land und Stadt Bürger und Bauer im Alten Europa

Bader, Karl S., Dilcher, Gerhard

1999, XXVII, 853 S. In 2 Bänden, nicht einzeln erhaeltlich.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$169.00

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-58639-2

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Hardcover
Information

Gebundene Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$219.00

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-540-66307-2

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$219.00

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-63677-6

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Über dieses Buch

Die Autoren legen hiermit eine Darstellung der Rechtsgeschichte vom Ende des weströmischen Reiches bis zum Umbruch um 1800 vor, die sich in Gliederung und Perspektive vn der älteren, ausgesprochen oder unausgesprochen auf den Staat bezogenen Rechtsgeschichte löst. Bezugspunkt der Rechtsentwicklung wird vielmehr der genossenschaftliche Lebenszusammenhang, der sich seit dem Hochmittelalter in der ländlichen und der städtischen Gemeinde oder Kommune verdichtet und rechtlich ausformt. Die Berechtigung an Grund und Boden, Unfreiheit und Freiheit, die Ausdifferenzierung der Rechtsformen der Wirtschaft, die Entwicklung gemeindlicher Autonomie und Selbstverwaltung bis hin zum "republikanischen" Ämterwesen der Freien Reichsstädte können dadurch in das Zentrum der Darstellung gestellt werden. Das Eindringen gelehrten Denkens, damit des römisch-kanonischen gemeinen Rechts in das Rechtsleben Mitteleuropas wird von diesen Wirkungskreisen, dem Lebensbereich von Bürger und Bauer her gesehen. Die "deutsche" Rechtsgeschichte wird so als Beispiel der europäischen aufgefaßt. Rechtliche Rationalisierungen und das Heraustreten des Individuums erscheinen als langgestrecke Prozesse im Alten Europa, welche sich dann an der Schwelle zur eigentlichen Moderne verdichten. Das Buch bringt für Wissenschaftler wie interessierte Studenten der Rechts- und Geschichtswissenschaften sowie der weiteren einschlägigen Disziplinen synthetische Darstellungen wie problemorientierte Erörterungen des Forschungsstandes. Dieser wird zudem in ausführlichen, wissenschaftsgeschichtlich angelegten Literaturübersichten zu den Hauptkapiteln dokumentiert.

Content Level » Research

Stichwörter » Altes Reich - Deutsche Rechtsgeschichte - Europa - Frühzeit - Mittelalter - Naturrecht - Neuzeit - Rechtsgeschichte - Rechtsquellen - Stadtrecht - Westfälischer Frieden - Weströmisches Reich - genossenschaftlicher Lebenszusammenhang - republikanisches Ämterwesen - römisch-kanonisches gemeines Recht

Verwandte Fachbereiche » Rechtswissenschaft

Inhaltsverzeichnis 

Die Rechtsgeschichte der ländlichen Siedlung: Zur allgemeinen Problematik; Landnahme und ländliche Siedlung; Zum Begriff Landnahme. Deutung und Kritik, Ländliche Siedlung der Frühzeit als Kollektivakt. Das Zeitalter des frühen Siedlungsbaus (Lockerung der Kollektivsiedlung); Umbildungskräfte aus herrschaftlicher Wurzel, Innere Entwicklung bäuerlicher Rechts- und Lebensformen. Die ländliche Siedlung im Zeitalter des hoch- und spätmittelalterlichen Landesausbaus; Die Bevölkerungsentwicklung, Neusielungen als Mittel des Landesausbaus, Gemeindebildung und Gemeindeverfassung vom Hoch- zum Spätmittelalter, Wirtschafts- und Sozialverfassung gegen Ende des Mittelalters. Das Recht der ländlichen Siedlung in der Zeit zwischen Reichs- und Kirchenreform und dem Westfälischen Frieden; Bauernunruhen, Auswirkungen der Reichsreformbeschlüsse, Dorfordnungen und verwandte ländliche Rechtsquellen der Frühneuzeit. Ländliches Recht und ländliche Verbände im Zeitalter von Rationalismus und Aufklärung: Agrartheorien und tatsächliche Verhältnisse bis zum Untergang des Alten Reiches; Die theoretischen Ansätze: Juristen und Kameralisten, 'Hausväter'-Literatur und juristische Agraristen, Bäuerlich-ländliches Recht in der Naturrechtslehre der Aufklärung, Die tatsächliche Rechtslage im ländlich-bäuerlichen Bereich bis zum Untergang des Alten Reiches.- Die Rechtsgeschichte der Stadt: Die Stadt in der deutschen und europäischen Rechtsgeschichte; Stadtformen des frühen und höhen Mittelalters; Der Übergang ins Mittelalter, Vom karolingisch-fränkischen Großreich zum ostfränkisch-deutshen Reich, Die Entfaltung städtischer und nichtagrarischer Siedlungsformen im deutschen Raum in ottonischer und salischer Zeit. Die Entstehung der kommunalen Stadt, Probleme und Erklärungsansätze, Die Stadtbewohner auf dem Wege zu Freiheit und Einung. Die kommunale Stadt des Mittelalters; Bürgerschaft und Stadtregiment, Das Stadtrecht. Die Stadt zwischen Mittelalterund Moderne; Erscheinungsformen und Veränderung des Städtewesens, Die Reformation als 'städtisches Ereignis', Die Reichsstädte, Die Landesstätte (Territorialstädte), Das Stadtrecht, Soziale Ordnungsprinzipien der deutschen Stadtbürgerschaften zwischen Mittelalter und Moderne.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Rechtstheorie, Rechtsphilosophie, Rechtsgeschichte.