Logo - springer
Slogan - springer

Law | Die ärztliche Berufsausübung in den Grenzen der Qualitätssicherung

Die ärztliche Berufsausübung in den Grenzen der Qualitätssicherung

Wienke, Albrecht, Lippert, Hans-Dieter, Eisenmenger, Wolfgang (Hrsg.)

1998, XIV, 181 S. 6 Abb., 1 Tab.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-58912-6

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$67.60

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-540-64396-8

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Über dieses Buch

Der Gesetzgeber und die ärztliche Selbstverwaltung haben in jüngster Zeit die Anforderungen an die ärztlichen Qualitätssicherungsmaßnahmen erheblich verschärft. Eine Vielzahl medizinisch-wissenschaftlicher Fachgesellschaften hat Leitlinien vorgelegt und so einen Beitrag zur Qualitätssicherung geleistet. Manche Mediziner fühlen sich dadurch in ihrer ärztlichen Berufsausübung beschränkt und beklagen eine Überreglementierung, die nicht der Sicherung der ärztlichen Qualität, sondern vornehmlich der Kontrolle medizinischer Leistungen diene. Die Deutsche Gesellschaft für Medizinrecht (DGMR) e.V. hat sich dieses medizinrechtlichen Spannungsfeldes angenommen und Empfehlungen erarbeitet, die sich vorrangig an die Organe der ärztlichen Selbstverwaltung im Gesundheitswesen und an den Gesetzgeber richten. Die DGMR fordert eine Stärkung des ärztlichen Sachverstandes bei der Entwicklung von Qualitätssicherungsmaßnahmen, einen Abbau der bereits in diesem Zusammenhang bestehenden Überreglementierung, eine normative Verankerung der Qualitätssicherungsregelungen in den ärztlichen Berufsausübungsordnungen und rät zu einem vorsichtigen Umgang mit Regelungen der Qualitätssicherung und medizinisch-wissenschaftlichen Leitlinien bei der Beurteilung zivilrechtlicher Haftung und strafrechtlicher Verantwortlichkeit von Ärzten.

Content Level » Research

Stichwörter » Arztrecht - Gesundheitswesen - Konfliktlösung - Medizinrecht - Qualitätssicherung - Qualitätssicherungsinstrument - Regelungsinstrumente zur Qualitätssicherung - Vertragsarztrecht - Zertifizierung - Ärztliche Berufsausübung

Verwandte Fachbereiche » Rechtswissenschaft

Inhaltsverzeichnis 

A. Wienke: Einführung in die Thematik - Problemanalyse; A. Möhrle: Die ärztliche Berufsfreiheit aus ärztlicher Sicht; Th. Clemens: Ärztliche Berufsfreiheit aus juristischer Sicht: Der Niedergelassene Kassen- bzw. Vertragsazrt; Ch. Thomesczek und G. Ollenschläger: Qualitätssicherung und ärztliche Berufsausübung: Aktuelle Situation und Ausblick; T. Graf-Baumann: Die Zertifizierung als Qualitätssicherungsinstrument; F.E. Schnapp: Regelungsinstrumente zur Qualitätssicherung; V. Neumann: Ärztliche Berufsfreiheit und Qualitätssicherung; M. Jörg: Begrenzungsparameter für untergesetzliche Regelungen im Vertragsarztrecht;K. Seifert: Konfliktlösung-Vorschläge aus ärztlicher Sicht; G. Schneider: Konfliktlösung - Vorschläge aus juristischer Sicht; DGMR: Empfehlungen

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Medizinrecht .

Zusätzliche Informationen