Die Zeitschrift für Weiterbildungsforschung (ZfW) – Journal for Research on Adult Education nimmt seit dem 1. Januar 2021 als Fully-Open-Access-Journal an dem deutschen Publish and Read-Lizenzvertrag DEAL zwischen Springer Nature und dem „Projekt DEAL“ teil. Die Artikelpublikationsgebühr (APC) für die Veröffentlichung eines Open Access-Artikels werden von den am „Projekt DEAL“ teilnehmenden Institutionen übernommen, sofern die korrespondierenden Autorinnen und Autoren dieser angehören. Dies sind in der Regel alle deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen. 

Die ZfW ist in Deutschland das anerkannte Fachorgan für Forschungsdiskurse und -ergebnisse der Erwachsenen- und Weiterbildungswissenschaft und angrenzender Disziplinen. Sie wurde in den 1970er Jahren als erste und einzige deutsche Zeitschrift gegründet, die sich ausschließlich auf die Erwachsenenbildungswissenschaft bezog.

Die Zeitschrift für Weiterbildungsforschung präsentiert

  • qualitativ hochwertige Forschungsergebnisse zum Lernen Erwachsener
  • fokussiert den wissenschaftlichen Diskurs zu Bildung und zum Lernen von Erwachsenen
  • befördert den Austausch mit allen wissenschaftlichen Disziplinen, die zur Erwachsenenbildung forschen
  • trägt zur Integration der deutschen Forschung zur Erwachsenenbildung in den internationalen Kontext bei
  • eröffnet Horizonte für künftige Forschungen

Die Zeitschrift erscheint dreimal jährlich, jeweils im April, August und Dezember. Die Zeitschrift publiziert neben deutsch- auch englischsprachige Beiträge. Alle Beiträge sind sofort nach Publikation Open Access und damit für jeden weltweit frei und dauerhaft verfügbar.

Artikelpublikationsgebühren/ Article Processing Charges (APCs)
Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) gewährt bestimmten Autorinnen und Autoren finanzielle Unterstützung bei der Artikelpublikationsgebühr für ihren Beitrag (1200 EUR/ 940 GBP/ 1475 USD). Gern steht Ihnen die Redaktion bei Rückfragen zu den Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung. 

Beim Einreichen eines Artikels im elektronischen Einreichungs- und Begutachtungssystem werden die Autorinnen und Autoren, die nicht an einer am „Projekt DEAL“ teilnehmenden Institution tätig sind, gebeten, einen Code anzugeben, damit die Artikelpublikationsgebühr (APC) von dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE) übernommen wird: BB-DIE-ZWFW-1220. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier. Für die Einreichung und Bearbeitung von Artikeln werden keine weiteren Gebühren (Submission Charges) erhoben.

Journal information

Editors
  • Philipp Gonon,
  • Elke Gruber,
  • Katrin Kraus,
  • Gabriele Molzberger,
  • Ekkehard Nuissl,
  • Henning Pätzold,
  • Bernhard Schmidt-Hertha,
  • Josef Schrader
Publishing model
Open Access. How to publish with us

Journal metrics

61 days
Submission to first decision (Median)
105,385 (2021)
Downloads

Latest issue

Volume 44

Issue 3, December 2021

Erwachsenen- und Weiterbildung unter Pandemiebedingungen. Herausforderungen und Perspektiven

Latest articles

Journal updates

  • Call for Papers: "Educational Governance & Leadership in Continuing Education and Training Organisations" (Deadline: 18 November 2022)

    Edited by Karin Dollhausen & Josef Schrader

    Submission deadline for manuscripts: November 18, 2022
    Publication date: April 2023

    The planned issue of ZfW aims to present further approaches, research work and results that contribute to the further development of leadership research in connection with questions of action coordination in continuing education organisations. Basic research and application-oriented empirical, theoretical and conceptual contributions are invited. For example, we welcome contributions that

    - shed more light on the relationship between external expectations and the internal management and coordination of activities, processes and ways of working in CET institutions;
    - explore the relationship between person- or group-related leadership and structure- and efficiency-related management in the coordination of pedagogical processes in CET organisations;
    - in an institutionally and/or historically comparative way address the question of the context-dependency of leadership styles and forms of coordination in CET organisations.

    Contributions are invited that explore the topic with reference to current societal challenges, such as migration, demographic change, digitalisation, etc. and/or to new requirements for inter-institutional cooperation and networking in general continuing education or adult education, vocational and academic continuing education and/or cultural and political continuing education.

    We invite you to send an outline (max. 500 words) of your contribution by September 12, 2022 to the guest editors or to the editorial office.
    Authors can also submit their full contribution at any time via the Editorial Manager.

    Please download the Call for Papers here.

  • Call for Papers: "Educational Governance & Leadership in Weiterbildungsorganisationen" (Deadline: 18. November 2022)

    Heft1/2023: Educational Governance & Leadership
    in Weiterbildungsorganisationen


    Herausgegeben von Karin Dollhausen & Josef Schrader

    Einsendeschluss für Manuskripte: 18. November 2022
    Erscheinungstermin: April 2023

    Die geplante Ausgabe der ZfW zielt darauf, weitere Ansätze, Forschungsarbeiten und -ergebnisse vorzustellen, die dazu beitragen, die Leadership-Forschung im Zusammenhang mit Fragen der Handlungskoordination in Weiterbildungsorganisationen weiterzuentwickeln. Hierzu sind grundlagenwissenschaftliche und anwendungsorientierte empirische, theoretische und konzeptionelle Beiträge eingeladen. Gefragt sind beispielsweise Beiträge, die beispielsweise

    - das Verhältnis von externen Erwartungen und der internen Führung und Koordination von Aktivitäten, Prozessen und Arbeitsweisen in Weiterbildungseinrichtungen genauer beleuchten;
    - dem Verhältnis von personen- bzw. gruppenbezogener Führung und struktur- und effizienz-bezogenem Management bei der Koordination von pädagogischen Prozessen in Weiterbildungsorganisationen nachgehen;
    - institutionell und/oder historisch vergleichend der Frage nach der Kontextabhängigkeit von Führungsstilen und Koordinationsformen in Weiterbildungsorganisationen befassen.

    Eingeladen sind auch und vor allem Beiträge, die die Thematik mit Bezugnahmen auf aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen, wie etwa Migration, demografischer Wandel, Digitalisierung usw. und/oder auf neue Anforderungen an die inter-institutionelle Kooperation und Vernetzung in der allgemeinen Weiterbildung bzw. Erwachsenenbildung, der beruflichen und wissenschaftlichen Weiterbildung und/oder der kulturellen und politischen Weiterbildung nachgehen.

    Bitte senden Sie eine Skizze (max. 500 Wörter) Ihres Beitrags bis zum 12. September 2022 an die Gastherausgeber*innen oder an die Redaktion.
    Autorinnen und Autoren können ihren vollständigen Beitrag jederzeit auch über den Editorial Manager einreichen.

    Hier können Sie den Call for Papers herunterladen. 

  • Die „Zeitschrift für Weiterbildungsforschung“ (ZfW) erweitert ihr Herausgeber*innengremium

    Katrin Kraus, Henning Pätzold und Bernhard Schmidt-Hertha verstärken ab sofort das ZfW-Herausgeber*innenteam

    Quelle

    Twitter

  • Available Transformative Agreements for the Journal for Research on Adult Education

    Are you a corresponding author of one of the participating institutions in Egypt, Germany, Hungary, Sweden or the University of California, USA? 

    Then you might be eligible for partial or complete coverage of the APC as part of our international Transformative Agreements. Submit to the Journal for Research on Adult Education and publish Open Access for free upon acceptance. 

    Please have a look at our informative websites.

    Egypt

    Germany

    Hungary

    Sweden

    UCL, USA

View all updates

Societies, partners and affiliations

About this journal

Electronic ISSN
2364-0022
Abstracted and indexed in
  1. Baidu
  2. CLOCKSS
  3. CNKI
  4. CNPIEC
  5. DOAJ
  6. Dimensions
  7. EBSCO Discovery Service
  8. EBSCO Education Source
  9. Google Scholar
  10. Naver
  11. OCLC WorldCat Discovery Service
  12. Portico
  13. ProQuest-ExLibris Primo
  14. ProQuest-ExLibris Summon
  15. TD Net Discovery Service
  16. Wanfang
Copyright information

Rights and permissions

Springer policies

© J. Schrader, E. Nuissl, P. Gonon and E. Gruber