Preis der Fritz Thyssen Stiftung für sozialwissenschaftliche Aufsätze, Zeitschriftenjahrgang 2019

Zum neununddreißigsten Mal wurde durch eine Jury im Institut für Soziologie und Sozialpsychologie der Universität zu Köln der Preis der Fritz Thyssen Stiftung für die besten sozialwissenschaftlichen Aufsätze in deutscher Sprache vergeben. Dies ist der einzige Zeitschriftenpreis in den Sozialwissenschaften außerhalb des englischsprachigen Raums.

Für den Jahrgang 2019 wurden von den Zeitschriftenredaktionen 15 Arbeiten zur Prämierung vorgeschlagen. In ihrer Sitzung am 10.07.2020 entschied die Jury, für diesen Jahrgang einen ersten, einen zweiten und zwei dritte Preise zu vergeben.

Den zweiten Preis (dotiert mit 1.000 €) erhält:

Christian Schneickert, Jan Delhey, Leonie C. Steckermeier: Eine Krise der sozialen Anerkennung? Ergebnisse einer Bevölkerungsbefragung zu Alltagserfahrungen der Wert- und Geringschätzung in Deutschland. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 71, 593–622.

Den Beitrag können Sie hier (Open Access) lesen. 

Quelle