Springer startet neue Buchreihe – Neuroscience and Respiration

Kapitel der neuen Reihe erscheinen Online-First

Heidelberg | New York, 12. August 2014

Springer kündigt den Start einer neuen Buchreihe mit dem Titel Neuroscience and Respiration an, einer Unterreihe der renommierten Reihe Advances in Experimental Medicine and Biology. Herausgeber ist Mieczyslaw Pokorski, Professor am Medical Research Center der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Warschau, Polen. 

Die Buchreihe vereint Grundlagen- und klinische Forschung, um eine aktuelle Übersicht der neuesten Fortschritte in der Neuropathologie der Atemwegsstörungen sowie praktische, datenbasierte Möglichkeiten zur Behandlung zu liefern. Mit Beiträgen von Fachleuten, die sich auf herausragende Konzepte, Methoden und innovative Behandlungsverfahren konzentrieren, untersucht Neuroscience and Respiration auch die Mechanismen, die der Neuropathologie zu Grunde liegen. Darüber hinaus versucht die Reihe, aus biomolekularen Erkenntnissen klinische Anwendungen abzuleiten. Damit bietet sie Erkenntnisse zu einem breiten Spektrum von Erkrankungen, die unter anderem die Funktion der Atemmuskulatur, Rauchen, Asthma und COPD, Infektionen, die Bakteriologie der Atemwege, Autoimmun-, Stoffwechsel- und Schlafstörungen, Allergien und psychosozialen Themen betreffen.

Neuartig ist auch die Erscheinungsweise der einzelnen Titel aus Neuroscience and Respiration: Einzelne Kapitel werden bereits online veröffentlicht, bevor sie in einem Buch zusammengestellt werden. Stehen genügend Kapitel für ein Buch zur Verfügung, so werden sie in vollständigen Bänden zusammengefasst. Dieser Ansatz wurde gewählt, um wichtige Forschungsergebnisse sofort zugänglich zu machen, anstatt zu warten, bis jedes Buch abgeschlossen ist. Für die Buchreihe werden auch externe Manuskriptbeiträge angenommen.

„Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Springer bei dieser neuen Buchreihe, die wesentliche Forschungsbeiträge zu diesem Themenkreis für diejenigen verspricht, die sie am dringendsten benötigen“, sagt Mieczyslaw Pokorski. „Ich bin auch sehr glücklich darüber, mit einem Verlag zu arbeiten, der mit echter Begeisterung offen ist für einen neuen Publikationsansatz bei einer Buchreihe. Auf diese Weise können wir aktuelle und möglicherweise lebensrettende Forschungsergebnisse aus jedem Band Fachleuten und anderen Wissenschaftlern so früh wie möglich zugänglich machen.“

Das erste Buch der Reihe mit dem Titel Oxidative Stress and Cardiorespiratory Function wird für November 2014 erwartet.

Springer Science+Business Media (www.springer.com) ist ein international führender Verlag für hochwertige Inhalte in innovativen Informationsprodukten und Dienstleistungen im Bereich Science, Technology, Medicine. Hauptzielgruppe sind Forscher in Hochschulen und wissenschaftlichen Instituten ebenso wie in Forschungsabteilungen von Unternehmen. Die Verlagsgruppe ist außerdem ein renommierter Anbieter von Fachpublikationen in Europa, insbesondere im deutschsprachigen Raum und den Niederlanden. Diese werden von Ärzten sowie Fachleuten aus dem Gesundheitswesen und der Verkehrserziehung genutzt. Springer brachte 2013 etwa 2.200 englischsprachige Zeitschriften und mehr als 8.400 neue Bücher heraus. Ebenso erscheint im Verlag die weltweit größte eBook-Collection im Bereich Science, Technology, Medicine und das umfangreichste Portfolio an Open Access-Zeitschriften. Springer Science+Business Media erzielte 2013 einen Jahresumsatz von ca. 943 Millionen Euro. Die Gruppe hat weltweit mehr als 7.000 Mitarbeiter.

Weitere Informationen zu den Reihen

Neuroscience and Respiration
Advances in Experimental Medicine and Biology

Kontakt

Renate Bayaz | Springer | Corporate Communications
Tel.: +49 6221 487 8531 | renate.bayaz@springer.com