Logo - springer
Slogan - springer

Engineering | Umweltleistungen der Landwirtschaft - Konzepte zur Honorierung

Umweltleistungen der Landwirtschaft

Konzepte zur Honorierung

Rauh, Rudolf, Heissenhuber, Alois, Berg, Ernst

1995, 116S.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-322-89193-8

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-8154-3523-6

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Über dieses Lehrbuch

Das positive Erscheinungsbild der Kulturlandschaft und die Qualität anderer Umweltressourcen stellen zu einem wesentlichen Teil ein "kostenloses" Koppelprodukt landwirtschaftlicher Tätigkeit dar. Die gegebenen Rahmenbedingungen führen jedoch dazu, daß bisher kostenlos angefallene Koppelprodukte nicht mehr in dem gesellschaftlich gewünschten Umfang bzw. in der gewünschten Qualität zur Verfügung gestellt werden. Im vorliegenden wird der Frage nachgegangen, inwieweit die Bereitstellung dieses Nebenprodukte eine Umweltleistung darstellt und unter welchen Umständen bzw. auf welche Weise Landwirte dafür honoriert werden sollten. Die Teubner-Reihe UMWELT wird herausgegeben von: Prof. Dr. M. Bahadir, Braunschweig; http://www.tu-bs.de/institute/lwi/laab/german/laab.html>Prof. Dr. H.-J. Collins, Braunschweig ; Prof. Dr. Berthold Hock, Freising ; Dr. Hans Walter Louis, Braunschweig

Content Level » Upper undergraduate

Stichwörter » Arbeit - Forschung - Management - Umwelt - Verfahren

Verwandte Fachbereiche » Technik

Inhaltsverzeichnis 

1 Einleitung.- 2 Begriffsbestimmungen.- 2.1 Externe Effekte.- 2.2 Ökologische Leistungen der Landwirtschaft.- 3 Bestimmungsgründe für die Honorierung ökologischer Leistungen der Landwirtschaft.- 3.1 Gesellschaftspolitische Aspekte der Honorierung ökologischer Leistungen.- 3.1.1 Umweltleistungen als Kollektivgut.- 3.1.2 Umweltleistungen als positive externe Effekte.- 3.1.3 Verursacher prinzip und Gemeinlast- bzw. Nutznießerprinzip.- 3.1.4 Kooperationsprinzip und Subsidiaritätsprinzip.- 3.2 Rechtliche Aspekte der Honorierung ökologischer Leistungen..- 3.3 Zusammenfassung der wesentlichen gesellschaftlichen und rechtlichen Aspekte.- 4 Effekte einer Honorierung ökologischer Leistungen der Landwirtschaft.- 4.1 Betriebliche Wirkungen.- 4.2 Sektorale Wirkungen.- 4.3 Regionale Wirkungen.- 4.4 Gesamtgesellschaftliche und volkswirtschaftliche Wirkungen.- 4.5 Ökologische Wirkungen.- 5 Analyse verschiedener Konzepte zur Entlohnung externer Leistungen der Landwirtschaft.- 5.1 Ansatzpunkte und Meßbarkeit ökologischer Leistungen der Landwirtschaft.- 5.1.1 Honorierung ökologischer Leistungen — handlungsorientiert.- 5.1.2 Honorierung ökologischer Leistungen — ergebnisorientiert.- 5.2 Monetäre Bewertung ökologischer Leistungen der Landwirtschaft.- 5.2.1 Monetäre Bewertung ökologischer Leistungen — kostenorientiert.- 5.2.2 Monetäre Bewertung ökologischer Leistungen — nachfrageorientiert.- 5.2.3 Festbetragslösung und Ausschreibungsverfahren.- 5.3 Zielbildung bei der Honorierung ökologischer Leistungen der Landwirtschaft.- 5.3.1 Exogene Zielvorgäbe.- 5.3.2 Endogene Zielentwicklung.- 6 Beschreibung und Analyse bestehender Programme oder geplanter Modelle zur Honorierung externer Leistungen der Landwirtschaft.- 6.1 Bayerisches Kulturlandschaftsprogramm.- 6.2 Ökopunktemodell nach Knauer..- 6.3 Ökopunktemodell Niederösterreich.- 6.4 Konzept einer differenzierten Agrarumweltpolitik.- 6.5 Dorferueuerungsprogramm und Flurbereinigung.- 6.6 Regionalprogramm „Förderung der 5b-Gebiete“.- 6.7 Regionalentwicklungsprojekt „Agrar-Umweltkonzept Schwarzachtal“.- 6.8 Regionalprojekt Waldviertelmanagement.- 7 Beispiele für die Honorierung von Umweltleistungen auf einzelbetrieblicher Ebene.- 7.1 Beispielsbetrieb 1: Vollerwerbsbetrieb mit Milchviehhaltung.- 7.2 Beispielsbetrieb 2: Vollerwerbsbetrieb mit Wanderschafhaltung.- 8 Zusammenfassung und Schlußfolgerungen.- 8.1 Zusammenfassung der Analyseergebnisse.- 8.2 Vorschlag für ein Konzept zur Honorierung externer bzw. ökologischer Leistungen der Landwirtschaft.- Literatur.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Technik (allgemein).