Logo - springer
Slogan - springer

Engineering | Theorie und Praxis von Simulationssystemen - Eine Einführung für Ingenieure und Informatiker

Theorie und Praxis von Simulationssystemen

Eine Einführung für Ingenieure und Informatiker

Sauerbier, Thomas

Mildenberger, Otto (Hrsg.)

1999, X, 225S. Mit Programmbeispielen und Projekten aus der Technik.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-322-90773-8

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-528-03866-3

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

Die Simulation gehört heute zum unverzichtbaren Handwerkszeug jedes Ingenieurs und Informatikers. Gleiches gilt in zunehmendem Maße auch für Angehörige anderer Fachrichtungen, z.B. der Natur-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Auch wer nicht selbst Simulationen durchführt oder gar Simulatoren realisiert, muß sich immer öfter mit den Ergebnissen von Simulationsstudien befassen und benötigt dafür Grundlagenwissen.

Der Inhalt
Im ersten Teil des Buches werden zunächst die allgemeinen Grundlagen der Simulation erläutert. Der zweite Teil beschreibt alle Schritte von der Modellbildung über die Implementierung bis hin zur Verifikation, Validierung und Ergebnisanalyse. Der Leser wird durch zahlreiche konkrete Programmbeispiele in die Lage versetzt, eigene Simulationsanwendungen prozedural und objektorientiert zu programmieren. Im Gegensatz zu vielen anderen Büchern werden nicht nur die Simulationsalgorithmen selbst, sondern auch wesentliche Aspekte der Realisierung kompletter Simulationssysteme behandelt. Der abschließende Projektteil zeigt die Anwendung der zuvor vermittelten theoretischen und praktischen Grundlagen anhand mehrerer Fallstudien mit jeweils vollständigem Quellcode. Als Implementierungswerkzeuge werden C++, C und Excel eingesetzt. Die lauffähigen Programme hierzu werden bereit gestellt unter www.vieweg.de unter der Rubrik downloads.

Die Zielgruppe
Dieses Buch wendet sich vor allem an Studierende der Ingenieur-wissenschaften und der Informatik, aber auch an Interessierte anderer Fachrichtungen, insbesondere der Natur- und Wirtschaftswissenschaften. Daneben eignet es sich auch für Fachleute und Manager, die sich in der beruflichen Praxis mit Simulationsanwendungen beschäftigen.

Der Autor
Prof. Dr. Thomas Sauerbier war zehn Jahre lang in der Entwicklungsabteilung eines großen Elektrokonzerns tätig. Zu seinen Schwerpunkten gehörte unter anderem die Modellierung und Simulation elektronischer Schaltungen u

Content Level » Upper undergraduate

Stichwörter » Modellbildung - Simulation - Validierung

Verwandte Fachbereiche » Technik

Inhaltsverzeichnis 

Durchführen einer Simulationsstudie - Grundbegriffe der Simulation - Modellbildung - Implementierung - Verifikation und Validierung - Warteschlangensysteme - Lagerhaltung - Fertigungssysteme - Digitale Schaltungen - Datenkommunikationssysteme

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Technik (allgemein).