Logo - springer
Slogan - springer

Education & Language - Mathematics Education | Schwache Rechnerinnen und Rechner fördern - Eine Interventionsstudie an Haupt-, Gesamt- und Förderschulen

Schwache Rechnerinnen und Rechner fördern

Eine Interventionsstudie an Haupt-, Gesamt- und Förderschulen

Freesemann, Okka

2014, XV, 213 S. 62 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-04471-8

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$79.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-04470-1

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • ​Mathematikdidaktische Studie​

Forschungsergebnisse zeigen, dass auch ältere Schülerinnen und Schüler mit mathematischen Lernschwierigkeiten zentrale Inhalte der Grundschulmathematik, den sogenannten mathematischen Basisstoff (Verständnis des Dezimalsystems, Verständnis der Grundoperationen, Zählen in Schritten, Umgang mit Sachaufgaben), nicht oder nur unzureichend verstanden haben. Vor diesem Hintergrund entwickelt Okka Freesemann in ihrer Interventionsstudie ein Förderkonzept zum konzeptuellen Verständnis des mathematischen Basisstoffs, das in der Sekundarstufe I eingesetzt und evaluiert wurde.

Der Inhalt

  • Rechenschwäche und Schwierigkeiten beim Mathematiklernen
  • Fördermöglichkeiten rechenschwacher Schülerinnen und Schüler
  • Didaktische Grundlagen zum Aufbau des mathematischen Basisstoffs
  • Ziel, Fragestellungen und Design der Interventionsstudie

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Mathematikdidaktik, Sonderpädagogik und Psychologie
  • Lehrkräfte an Regel- und Förderschulen, Primarstufe und Sekundarstufe I und ihre Aus- und Fortbildenden

 Die Autorin

Okka Freesemann promovierte als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Differenzielle Didaktik bei Lern- und Entwicklungsstörungen der TU Dortmund. Sie arbeitet derzeit als Lehrerin für sonderpädagogische Förderung.

 

Die HerausgeberInnen

Die Reihe Dortmunder Beiträge zur Entwicklung und Erforschung des Mathematikunterrichts wird herausgegeben von Stephan Hußmann, Marcus Nührenbörger, Susanne Prediger und Christoph Selter.

 

Content Level » Research

Stichwörter » Aufbau des mathematischen Basisstoffs - Fördermöglichkeiten rechenschwacher Schüler - Grundschulmathematik - Interventionsstudie zur Förderung - Mathematikdidaktik in der Sonderpädagogik - Mathematische Lernschwierigkeiten

Verwandte Fachbereiche » Didaktik der Mathematik

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Mathematische Bildung.