Logo - springer
Slogan - springer

Education & Language - Linguistics | Friedrich Wilhelm Bessel 1784–1846

Friedrich Wilhelm Bessel 1784–1846

Reihe: Vita Mathematica, Band 9

Lawrinowicz, Kasimir

Übersetzt von Matyssek, H., Hansen-Matyssek, K.

Russische Originalausgabe erschienen bei Isdatel'stvo "Nauka", Moskau, 1989

1995, 315S.

Ein Birkhäuser Basel Produkt
Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-0348-9069-4

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Hardcover
Information

Gebundene Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-7643-5113-7

kostenfreier Versand für Individualkunden

Der Titel wird nachgedruckt. Sie können ihn gerne vorbestellen.


add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-0348-9892-8

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Über diese Biographie

Der Astronom F.W. Bessel gilt zusammen mit dem Mathematiker C.G.J. Jacobi und dem Physiker Franz Neumann als Begründer der sogenannten 'Königsberger Schule', die auf die Universitäten in Deutsch- land, aber auch in Russland und im gesamten osteuropäischen Raum, einen grossen Einfluss hatte. Als Autodidakt erwarb sich Bessel schon in jungen Jahren mit seinen astronomischen Arbeiten die Anerkennung der führenden Gelehrten seiner Zeit. Nachdem er als Professor an die Albertina nach Königsberg berufen worden war, erhielt er bereits mit 27 Jahren auf Betreiben von Gauss die Ehren- doktorwürde der Universität Göttingen. Ihm wurde die Planung und der Bau der Königsberger Sternwarte übertragen, die sich unter seiner Leitung zu einem internationalen Zentrum der Astronomie entwickelte. Bessel leistete aber nicht nur in der Astronomie und der Geodäsie Bedeutendes, sondern auch in der Theoretischen Mathematik. Diese Biographie beschränkt sich nicht auf die Schilderung der wissenschaftlichen Leistungen Bessels, sondern stellt ihn auch als Mensch und Persönlichkeit vor. Besondere Aufmerksamkeit widmet das Buch den engen wissenschaftlichen und persönlichen Be- ziehungen, die Bessel, nachdem er schon in jungen Jahren in die Petersburger Akademie aufgenommen worden war, zur russischen Wissenschaft und zu den russischen Wissenschaftlern entwickelt hat. Engagiert und lebendig schildert der Autor Bessels Lebensgeschichte und versucht, Bessels zahlreiche, weitgespannte wissenschaftliche Arbeiten und Leistungen auch dem Nichtfachmann verständlich und spannend darzustellen.

Content Level » Research

Stichwörter » Astronomie - Biographie - Geodäsie - Geschichte der Mathematik - Mathematik - Umlaufbahn

Verwandte Fachbereiche » Birkhäuser Geowissenschaften - Birkhäuser Mathematik - Birkhäuser Physik

Inhaltsverzeichnis 

Ein Wort an den deutschsprachigen Leser.- 1 Die Wahl.- 1.1 Kinderjahre.- 1.2 Bremen — Beginn der Lehre und Pläne für die Zukunft.- 1.3 Die ersten Schritte in der Astronomie.- 1.4 Erste Beobachtungen.- 1.5 Berechnung der Umlaufbahn des Halleyschen Kometen. Bekanntschaft mit Olbers.- 1.6 Die Astronomie wird zur Leidenschaft.- 1.7 ?Armut, aber Sterne?.- 2 In Lilienthal.- 2.1 Schröter und seine Sternwarte.- 2.2 Persönliche Bekanntschaft mit Gauss. Schwere Zeiten.- 2.3 Ruf nach Königsberg.- 3 Universität und Sternwarte.- 3.1 Stadt und Universität.- 3.2 Beginn der Arbeit an der Universität.- 3.3 Bau der Sternwarte.- 3.4 Bessels Sternwarte und Bibliothek.- 4 Jahre der Reife.- 4.1 Die Familie.- 4.2 Schüler und Assistenten.- 4.3 Universitätskollegen.- 4.4 Freunde in der Astronomie. Briefpartner und Kollegen im Ausland.- 4.5 Charakter und Persönlichkeit Bessels.- 4.6 Bessels äussere Erscheinung und ihre Darstellung im Bild.- 4.7 Die letzten Lebensjahre.- 4.8 Anerkennung durch Zeitgenossen und Nachwelt.- 5 Bessel und die russische Wissenschaft.- 5.1 Ehrenmitglied der Petersburger Akademie der Wissenschaften.- 5.2 F. W. Bessel und F. G. W. Struve.- 5.3 Der Weisse-Katalog: Der Beitrag Bessels und Struves.- 5.4 Russische Wissenschaftler — Kollegen und Schüler Bessels.- 5.5 Bessels Beteiligung an den russischen geodätischen Arbeiten.- 6 Wege und Mittel zur Erneuerung der Astronomie.- 6.1 Bessels Lehre von den instrumenteilen und den persönlichen Beobachtungsfehlern.- 6.2 Die universelle Reduktionstheorie.- 6.3 Bessel als Mathematiker.- 7 Das Fundament der neuen Astronomie.- 7.1 Fundamenta Astronomiae.- 7.2 Die Königsberger Tafeln.- 7.3 Das Programm der Zonenbeobachtungen.- 8 Messung der jährlichen Sternparallaxe.- 8.1 Von Kopernikus zum 19. Jahrhundert.- 8.2 Struves Parallaxenuntersuchungen am Dorpater Refraktor.- 8.3 Bessels neues Instrument. Die Auswahl eines Sterns für die Parallaxenmessungen.- 8.4 Bessels erfolgreiche Messung der Parallaxe des Sterns 61 Cygni. Th. Hendersons Arbeiten.- 8.5 Einschätzung der Zeitgenossen.- 9 Die ?Astronomie des Unsichtbaren? und andere Untersuchungen.- 9.1 Bessel und die Vorgeschichte der Entdeckung von Neptun.- 9.2 Die unsichtbaren Begleiter der Sterne.- 9.3 Erforschung der Kometen.- 9.4 Die Theorie der Finsternisse und andere Arbeiten.- 10 Geodätische und gravimetrische Arbeiten.- 10.1 Die Probleme der Theorie der geodätischen Messungen in Bessels Arbeiten.- 10.2 Die Gradmessung.- 10.3 Das Bessel-Ellipsoid.- 10.4 Die Messung der Länge des Sekundenpendels.- 10.5 Die Schaffung des Urlängenmasses.- Epilog.- Zeittafel.- Bibliographie.- Weitere Quellen.- Zusätzliches Literaturverzeichnis für die deutsche Übersetzung.- Namenverzeichnis.- Abbildungsverzeichnis.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Sprache und Literatur.