Logo - springer
Slogan - springer

Education & Language | Zeitschrift für Weiterbildungsforschung - Report

Zeitschrift für Weiterbildungsforschung

Zeitschrift für Weiterbildungsforschung

Journal for Research on Adult Education

Herausgeber: P. Gonon; E. Gruber; E. Nuissl; J. Schrader

ISSN: 2364-0022 (elektronische Version)

Zeitschriften Nr. 40955

Learn more about the metrics of this journal PB_Banner_Cfp_Ztschr_Weiterbildungsforschung_PB_575x60px
  • Führende Zeitschrift in der Weiterbildungsforschung  
  • Höchste Qualität der Artikel durch Peer-Review  
  • Freie Verfügbarkeit für jeden weltweit durch Open Access

Die Zeitschrift für Weiterbildungsforschung (ZfW) ist in Deutschland das zentrale Fachorgan für Forschungsdiskurse und -ergebnisse der Erwachsenen- und Weiterbildungswissenschaft und angrenzender Disziplinen. Sie wurde in den 1970er Jahren als erste und einzige deutsche Zeitschrift gegründet, die sich ausschließlich auf die Erwachsenenbildungswissenschaft bezog.

Die Zeitschrift für Weiterbildungsforschung

  • präsentiert qualitativ hochwertige Forschungsergebnisse zum Lernen Erwachsener, 
  • fokussiert den wissenschaftlichen Diskurs zu Bildung und zum Lernen von Erwachsenen,
  • befördert den Austausch mit allen wissenschaftlichen Disziplinen, die zur Erwachsenenbildung forschen,
  • trägt zur Integration der deutschen Forschung zur Erwachsenenbildung in den internationalen Kontext bei und
  • eröffnet Horizonte für künftige Forschungen.

Die Zeitschrift erscheint dreimal jährlich, jeweils im April, August und Dezember. Alle Beiträge sind sofort nach Publikation open access und damit für jeden weltweit frei und dauerhaft verfügbar.

Aufbau der Zeitschrift

Jedes Heft widmet sich einem Schwerpunktthema. Der Schwerpunkt wird mit einem einführenden Beitrag, „Im Fokus“, eingeleitet, der über den derzeitigen Forschungsstand zum Thema unterrichtet. Dieser Beitrag gewährleistet auch den nicht mit dem Forschungsbereich vertrauten Leserinnen und Lesern einen grundlegenden Einstieg in das Thema.

Neben dem Schwerpunkt beinhaltet die Zeitschrift die Rubriken „Forum“ und „Rezensionen“. Während im „Forum“ jenseits des Themenschwerpunkts peer-reviewte Forschungsresultate zur Diskussion gestellt werden, werden im Rezensionsteil bedeutende wissenschaftliche Publikationen rund um das Thema Erwachsenen- und Weiterbildung besprochen.

Die Zeitschrift wird primär auf Deutsch veröffentlicht. Englischsprachige Beiträge erscheinen regelmäßig. Alle Beiträge erhalten einen Abstract, der sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch publiziert wird.

Review Verfahren

Die Zeitschrift hat im Jahr 2006 ein double-blind Peer Review eingeführt, das international anerkannten Standards entspricht. Von den Herausgebern werden zu jedem Beitrag mindestens zwei Gutachterinnen oder Gutachter benannt, die von der Redaktion angefragt und mit den anonymisierten Beiträgen versorgt werden. Der Begutachtungsbogen besteht aus einem vertraulichen Teil, der 15 Kriterien präsentiert, deren Benotung von 1 („erfüllt“) bis 3 („nicht erfüllt“) bzw. 0 („trifft nicht zu“) eine standardisierte Einschätzung ermöglicht, um abschließend den Beitrag als „angenommen“, „angenommen mit Auflagen“ oder „abgelehnt“ einzustufen. Darüber hinaus werden die Gutachterinnen und Gutachter um eine frei formulierte Expertise gebeten, die meist eine Seite, aber auch mehrere Seiten umfasst und den Autorinnen und Autoren wiederum anonymisiert zur Verfügung gestellt wird.

Die Gutachten sowie die Stellungnahmen der Herausgeber werden in eine Übersicht zusammengefasst und der Autorin bzw. dem Autor mitgeteilt. Nach der Überarbeitung wird der Beitrag vom verantwortlichen Herausgeber nochmals auf die Umsetzung der Gutachterempfehlungen hin überprüft und dann veröffentlicht.  

Artikelpublikationsgebühren/ Article Processing Charges (APCs)

Die APCs für akzeptierte Beiträge in der Zeitschrift für Weiterbildungsforschung – Report werden vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE) getragen. Für die Einreichung und Bearbeitung von Artikeln werden keine weiteren Gebühren (Submission Charges) erhoben.

Copyright und Lizenzvereinbarung

Für Open-Access-Publikationen verbleibt das Copyright beim Autor, wobei die Bedingungen der Creative Commons Attribution Lizenz gelten.

Verwandte Fachbereiche » Erziehungswissenschaft & Sprachen - Soziologie

Abstracts publiziert in / Indexiert in 

Google Scholar, DOAJ, EBSCO Discovery Service, EBSCO Education Source, EBSCO TOC Premier, OCLC, Summon by ProQuest

Für Autoren und Herausgeber

  • Zielsetzungen

    Zielsetzungen

    Close

    Die Zeitschrift für Weiterbildungsforschung (ZfW) ist in Deutschland das zentrale Fachorgan für Forschungsdiskurse und -ergebnisse der Erwachsenen- und Weiterbildungswissenschaft und angrenzender Disziplinen. Sie wurde in den 1970er Jahren als erste und einzige deutsche Zeitschrift gegründet, die sich ausschließlich auf die Erwachsenenbildungswissenschaft bezog.

    Die Zeitschrift für Weiterbildungsforschung

    • präsentiert qualitativ hochwertige Forschungsergebnisse zum Lernen Erwachsener, 
    • fokussiert den wissenschaftlichen Diskurs zu Bildung und zum Lernen von Erwachsenen,
    • befördert den Austausch mit allen wissenschaftlichen Disziplinen, die zur Erwachsenenbildung forschen,
    • trägt zur Integration der deutschen Forschung zur Erwachsenenbildung in den internationalen Kontext bei und
    • eröffnet Horizonte für künftige Forschungen.

  • Online einreichen
  • Instructions for Authors (pdf, 320 kB)
  • Editorial policy

    Editorial policy

    Close

  • Call for Papers: International Compariso...

Alerts für diese Zeitschrift

 

Erhalten Sie das Inhaltsverzeichnis der neuesten Ausgabe von Zeitschrift für Weiterbildungsforschung.