Logo - springer
Slogan - springer

Economics - Macroeconomics / Monetary Economics / Growth | Geld, Kredit und Banken - Eine Einführung

Geld, Kredit und Banken

Eine Einführung

Gischer, Horst, Herz, Bernhard, Menkhoff, Lukas

3. Aufl. 2012, XVI, 452 S. 109 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$29.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-23257-2

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$39.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-23256-5

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Neu: Ergänzung um grundlegende außenwirtschaftliche Modellanalyse
  • Neu: Umfassende Aufarbeitung der internationalen Finanzkrise
  • Kompakte Darstellung der Entstehung und Arbeitsweise der Europäischen Währungsunion
  • Finanzwirtschaftlicher Zugang zum Thema "Geld und Kredit" mit einer Themenvielfalt, die sowohl Studenten als auch Praktiker anspricht
  • Extras im Web

Die Subprime-Krise und deren realwirtschaftliche Folgen für nahezu alle westlichen Industrieländer hat die herausragende Bedeutung von Finanzmärkten und Bankensystemen nicht nur in den wissenschaftlichen Fokus gerückt. Das Verständnis dieser Märkte ist sowohl für die Geldpolitik als auch für Praktiker in Finanzinstitutionen zentral. Die Verfasser reflektieren in diesem Lehrbuch die jüngsten Entwicklungen in Wissenschaft und Praxis. Die prominente Rolle der Finanzmärkte findet Ausdruck in einer entsprechenden Stoffauswahl: Aus theoretischer Sicht wird die institutionenökonomische Argumentationsweise aufgenommen, und aus geldpolitischer Sicht wird der Bedeutung der Europäischen Zentralbank Rechnung getragen. Die neu aufgenommene außenwirtschaftliche Perspektive ergänzt die Analyse. Dementsprechend stehen Finanzierungsbeziehungen, Finanzinstitutionen und internationale Bankaufsichtsfragen – über die traditionellen Themen der Geldtheorie und Geldpolitik hinaus – für die Verfasser im Vordergrund. Neben dieser inhaltlichen Schwerpunktsetzung wird ausführlich auf neuere Themen wie beispielsweise Finanzsektorfunktionen, elektronisches Geld, Theorie der Banken, Bankenaufsicht, Kreditkanal, Inflation Targeting und die Taylor-Regel eingegangen. Vor dem Hintergrund der internationalen Finanzkrise wird auch den veränderten Anforderungen an Regulierung und Finanzmarktaufsicht ausführlich Rechnung getragen.

Content Level » Upper undergraduate

Stichwörter » Banken - Finanzmärkte - Geldpolitik - Geldtheorie - Währungssysteme

Verwandte Fachbereiche » Makroökonomie & Wirtschaftswachstum

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Makroökonomie / Geld und Währung.