Logo - springer
Slogan - springer

Economics | Opportunistische Koordinierung bei Werkstattfertigung - Ein Ansatz auf der Basis von Multiagentensystemen

Opportunistische Koordinierung bei Werkstattfertigung

Ein Ansatz auf der Basis von Multiagentensystemen

Gössinger, Ralf

2000, XIX, 311 S.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-322-99216-1

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-8244-7294-9

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

Im Rahmen der Werkstattfertigung bilden die Planung und die Steuerung von Bearbeitungs-, Transport- und Zwischenlagerungsprozessen ein zentrales Problem, das seit mehreren Jahrzehnten ein Forschungsgebiet der Produktionswirtschaft darstellt.

Ralf Gössinger greift auf das Konzept der opportunistischen Koordinierung zurück, um negative Wirkungen von Störungen kompensieren zu können und somit realen Produktionsbedingungen in höherem Maße Rechnung zu tragen. Er präsentiert eine produktionstheoretisch fundierte Ausgestaltung des Grundkonzepts der opportunistischen Koordinierung für die Werkstattfertigung sowie eine informationstechnische Implementierung auf der Grundlage von Multiagentensystemen. Außerdem untersucht er mit Hilfe von Simulationen die Eignung dieses Konzeptes zur Koordination von Abläufen bei Werkstattfertigung.

Content Level » Research

Stichwörter » Information - Organisation - Produktion

Verwandte Fachbereiche » Volkswirtschaftslehre

Inhaltsverzeichnis 

Opportunistische Koordinierung als konzeptioneller Rahmen - Multiagentensystem zur Unterstützung der Koordination von Produktionsprozessen - Beurteilung der Leistungsfähigkeit auf der Grundlage von Simulationen

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften (allgemein).