Logo - springer
Slogan - springer

Economics | Lehrbuch der ökonomischen Analyse des Zivilrechts

Lehrbuch der ökonomischen Analyse des Zivilrechts

Schäfer, Hans-Bernd, Ott, Claus

5. Aufl. 2013, XLVI, 761 S. 20 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-29122-7

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF and EPUB

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$59.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-29121-0

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Umfassende Darstellung der ökonomischen Analyse des Zivilrechts
  • Einziges deutsches Lehrbuch zu diesem speziellen Thema
  • Keine wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnisse vorausgesetzt

Dieses Buch enthält die Grundlagen der ökonomischen Analyse des Rechts und ihrer Anwendung auf das deutsche Zivilrecht. Es ist eine umfassende Darstellung dieser Forschungsrichtung, in der die Normen und Regelungsprobleme mit den Mitteln ökonomischer Theorie analysiert und bewertet werden. Wichtige Argumentationsfiguren der ökonomischen Analyse des Rechts werden in die zivilrechtliche Dogmatik eingebaut. Behandelt werden zentrale Bereiche des Zivilrechts, insbesondere das Delikts-, Vertrags- und Sachenrecht, das Immaterialgüterrecht sowie Grundprobleme des Insolvenzrechts und die Grundzüge des Unternehmensrechts. Bei der Analyse rechtlicher Regeln des Gesetzesrechts und des Richterrechts wird gezeigt, inwieweit diesen ökonomische Kriterien zugrunde liegen und inwieweit derartige Kriterien für die Rechtsanwendung und Rechtsfortbildung fruchtbar gemacht werden können. Die fünfte Auflage bezieht neue Forschungsergebnisse ein. Die ökonomischen Analyse des Rechts wurde in den letzten Jahren besonders durch den Einfluss der verhaltensökonomischen Forschung (Behavioral Economics) beeinflusst, die eng mit einer Kritik des Homo Oeconomicus-Modells und mit der Tendenz zu mehr Paternalismus im Recht verbunden ist. Diese Entwicklung wird aufgegriffen und es wird untersucht, ob und wieweit diese Forschungsergebnisse für die ökonomische Analyse des Zivilrecht von Bedeutung sind.

Content Level » Upper undergraduate

Stichwörter » Bürgerliches Recht - Eigentumsrechte - Institutionenökonomik - Recht - Recht und Ökonomie - Zivilrecht - Ökonomische Analyse des Rechts

Verwandte Fachbereiche » Rechtswissenschaft - Volkswirtschaftslehre

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Volkswirtschaftslehre.