Logo - springer
Slogan - springer

Economics | Messung individueller Wohlfahrt

Messung individueller Wohlfahrt

Ahlheim, Michael, Rose, Manfred

2. Aufl. 1992, VIII, 337 S. 53 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$29.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-58160-1

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$49.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-540-56033-3

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Über dieses Lehrbuch

Das vorliegende Buch befa~t sich mit der korrekten Messung individueller Wohlfahrts{nderungen,wie sie sich in der Folge staatlicher Steuerprojekte, einstellen. Hierbei werden die wichtigsten in der Literatur diskutierten Wohlfahrtsma~e vorgestellt und anhand entsprechender Kriterien im Hinblick auf ihre wohlfahrtstheoretische Zuverl{ssigkeit gepr}ft. Neben den "klassischen" Ma~en von Marshall/Dupuit und Hicks sowie den sogenannten "money-metric utility"-Ma~en werden auch einige wesentliche Indexma~e in dieUntersuchung miteinbezogen. F}r die betrachteten Wohlfahrtsma~e werden vor allem auch Berechnungsverfahren pr{sentiert, die es erm|glichen, auf der Basis empirisch sch{tzbarer Marktnachfragefunktionen eine den Konsumentenpr{ferenzen entsprechende Bewertung staatlicher Projekte durchzuf}hren. Ziel dieses Buches ist es, eine m|glichst umfassende und in sich geschlossene Darstellung dieser Problemkreise zu geben. Zu diesem Zweck wurde an den Hauptuntersuchungsteil ein matheamtisch-formaler Anhang angef}gt, in dem alle f}r das Verst{ndnis des Hauptteils wesentlichen haushaltstheoretischen Grundlagen und Methoden unter besonderer Ber}cksichtigung der modernen mikro|konomischen Dualit{tstheorie in komprimierter Form dargestellt. Die Neuauflage wurde aktualisiert und verbessert.

Content Level » Graduate

Stichwörter » Einkommen - Haushaltstheorie - Märkte - Steuerlast - Wohlfahrtsmessung - Wohlfahrtstheorie

Verwandte Fachbereiche » Statistik für Wirtschaftswissenschaften - Volkswirtschaftslehre

Inhaltsverzeichnis 

I Einführung.- 1 Bedeutung und Problematik individueller Wohlfahrtsma?e - Zur Zielsetzung dieses Buches.- II Messung preis-/einkommensinduzierter Wohlfahrtsänderungen über Variationsma?e (Grundlagen).- 2 Kriterien für die Zuverlässigkeit individueller Variationsma?e unter theoretischen und empirischen Aspekten.- 3 Die Steuerzahlung als Indikator einer Nutzeneinbu?e und die Variationsma?e nach Laspeyres und Paasche.- 4 Das Konzept der Konsumentenrente (Dupuit, Marshall).- 5 Verallgemeinerte Marshall-Ma?e.- 1. Ein Variationsma? bei Preisunabhängigkeit des Grenznutzens des Einkommens.- 2. Ein Variationsma? bei Abhängigkeit des Grenznutzens des Einkommens von nur einem Preis.- 3. Würdigung.- 6 Nutzeinkommensma?e (Samuelson, Hicks).- 1. Darstellungen und Zuverlässigkeitsüberprüfungen im theoretischen Sinne.- A. Ein generelles Nutzeinkommen-Variationsma?.- B. Die Kompensierende Variation.- C. Die Äquivalente Variation.- 2. Berechnungsverfahren.- A. Approximationen auf der Basis von Nutzeinkommenfunktionen.- B. Differentialgleichungsmethode.- 3. Würdigung.- 7 Steuerlastma?e.- 1. Steuerlasten als Wohlfahrtsverluste.- 2. Messung der steuerlichen Zusatzlast.- A. Die Zusatzlast eines Steuersystems.- B. Die Zusatzlast einer Steuersystemänderung.- III Messung von Wohlfahrtsänderungen mit Hilfe von Indexma?en.- 8 Allgemeine Eigenschaften von Indexma?en.- 9 Mengenindizes.- 1. Kriterien für die Zuverlässigkeit von Mengenindizes als individuelle Wohlfahrtsma?e.- 2. Atomistische Mengenindizes.- A. Der Laspeyres-Mengenindex.- B. Der Paasche-Mengenindex.- 3. Funktionale Mengenindizes.- A. Funktionale Mengenindizes auf Basis der Ausgabenfunktion.- a. Der Deaton/Muellbauer-Mengenindex.- b. Der Alien-Index.- c. Der Pollak-Index.- B. Funktionale Mengenindizes auf Basis der Distanzfunktion.- a. Der Malmquist-Index.- b. Der Deaton-Index.- C. Berechnungsverfahren.- a. Differentialgleichungsmethode.- b. Taylor-Approximationen.- 4. Würdigung.- 10 Preisindizes.- 1. Allgemeine Eigenschaften von Preisindizes.- 2. Kriterien für die wohlfahrtstheoretische Bedeutsamkeit von Preisindizes.- 3. Atomistische Preisindizes.- 4. Funktionale Preisindizes.- 5. Würdigung.- Abschlie?ende Bemerkungen.- IV Messung preis-/einkommensinduzierter Wohlfahrtsänderungen im intertemporalen Kontext.- 11 Wohlfahrtsma?e auf der Basis intertemporaler Nutzeinkommensfunktionen.- 12 Die Summe abdiskontierter periodischer Nutzeinkommensvariationen als Wohlfahrtsma?.- V.- 13 Wohlfahrtsmessung bei rationierten Märkten.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Volkswirtschaftslehre.