Logo - springer
Slogan - springer

Economics | Betriebswirtschaftslehre und der Standort Deutschland

Betriebswirtschaftslehre und der Standort Deutschland

Brockhoff, Klaus (Hrsg.)

1996, VIII, 170 S.

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-409-13770-6

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

$69.95
  • Über dieses Buch

Ausbildungs- und Beschäftigungssystem sind zwei Bereiche, die auf komplexe Weise eng miteinander verbunden sind. Hierfür ist die betriebswirtschaftliehe Ausbildung an deut­ schen Universitäten ein hervorragendes Beispiel. Grundlegende Veränderungen in der Arbeitswelt müssen ihren Niederschlag sowohl in fachlich/inhaltlicher als auch in me­ thodischer Hinsicht in der universitären Ausbildung von Betriebswirten finden. Für die deutschen Unternehmen sind hervorragend ausgebildete und international ausgerichtete Betriebswirte unerläßlich, um im internationalen Wettbewerb bestehen zu können. Summary The academic world and the professional world are two complex systems that are c10sely interrelated with each other. This is especiaHy true in the field of business administration at German universities. Major changes in the professional world have a high impact on the content and the methods of teaching business administration at the universities. German companies have a great need for weH trained university graduates and they con­ sider these candidates an important, asset in the global competition. 13: Ausbildungs-und Berufsfragen (JEL J29) ZfB-Ergänzungsheft 1/96 12 Betriebswirtschaftliche Ausbildung an deutschen Universitäten Zur Lage der betriebs­ wirtschaftlichen Ausbildung an deutschen Universitäten Von Tyll Necker Überblick • Betriebswirtschaftliche Fähigkeiten werden in immer mehr Bereichen und Positionen erforderlich. • Das gegliederte Ausbildungssystem muß den daraus erwachsenden Anforderungen ent­ sprechen. Dazu ist Wettbewerb erforderlich. • Studiengebühren würden eine starke Lenkungsfunktion auf der Nachfrageseite aus­ üben.

Content Level » Professional/practitioner

Verwandte Fachbereiche » Volkswirtschaftslehre

Inhaltsverzeichnis 

Die Bedeutung der betriebswirtschaftlichen Ausbildung für den Standort Deutschland Einführende Bemerkungen.- Zur Lage der betriebswirtschaftlichen Ausbildung an deutschen Universitäten.- Zur Lage der betriebswirtschaftlichen Ausbildung an deutschen Universitäten.- Zur Lage der betriebswirtschaftlichen Ausbildung an deutschen Universitäten.- Zur Lage der betriebswirtschaftlichen Ausbildung an deutschen Universitäten.- Wirtschaftswissenschaftliches Universitätsstudium und Wettbewerbsfähigkeit der Bundesrepublik Deutschland.- Anforderungen an eine wissenschaftliche Ausbildung in der Betriebswirtschaftslehre und ihre Konsequenzen.- Recht und Rechtskenntnisse in der betriebswirtschaftlichen Ausbildung.- Die Internationalisierung der betriebswirtschaftlichen Ausbildung Ansatzpunkte und Aktionsfelder.- Probleme der externen Evaluation wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge.- Korrelate der Fachstudiendauer von Betriebswirten Ergebnisse einer Absolventenbefragung an der Universität Mannheim.- Die Bedeutung der betriebswirtschaftlichen Ausbildung für den Standort Deutschland Praxisbezug und soziale Kompetenz.- Die Bedeutung der betriebswirtschaftlichen Ausbildung für den Standort Deutschland Internationale Vergleiche.- Ergebnisse der Tagung: Die Bedeutung der betriebswirtschaftlichen Ausbildung für den Standort Deutschland.- Dokumente zur Situation des betriebswirtschaftlichen Studiums und seiner Veränderung.- ZfB · Grundsätze und Ziele XII.- ZfB · Herausgeber/ Internationaler Herausgeberbeirat XIII.- ZfB · Impressum / Hinweise für Autoren XIV.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften (allgemein).