Logo - springer
Slogan - springer

Economics | Moderne Markenführung - Grundlagen - Innovative Ansätze - Praktische Umsetzungen

Moderne Markenführung

Grundlagen - Innovative Ansätze - Praktische Umsetzungen

Esch, Franz-Rudolf (Hrsg.)

2., akt. Aufl. 2000, XX, 1164S. 313 Abb..

eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-322-87145-9

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

$49.95
  • Mit innovativen Strategien zur Markenführung
Stimmen zur ersten Auflage:

"Esch´s Buch ist der Brockhaus der Markenführung."
Dr. Stefan Brungs, Managing Director Europe Rolls-Royce und Bentley

"Das Buch‚ ‚Moderne Markenführung' bietet ein Füllhorn von Ideen und konkreten Anregungen für die tägliche Arbeit. Es ist ein ‚Muss' für Markenmanager."
Eduard Thometzek, Mitglied der Vorstände, Württembergische Versicherungsgruppe

"Das ebenso praxisbezogene wie umfassende Buch ,Moderne Markenführung' [...] liefert [...] eine Fundgrube praktischer Tipps für die tägliche Arbeit."
Dr. Manfred H. Epple, Marketingleiter beim Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken

",Moderne Markenführung' ist ein Werk, das seinesgleichen sucht. Die Behandlung des Phänomens Marke, das immer wieder neu fasziniert, ist umfassend."
Prof. Dr. Hermann Simon, Vorsitzender der Geschäftsführung Simon, Kucher & Partners - Strategy & Marketing Consultants

Content Level » Upper undergraduate

Stichwörter » Marke - Markenaufbau - Markenführung - Markenkontrolle - Markenmanagement - moderne Markenführung

Verwandte Fachbereiche » Volkswirtschaftslehre

Inhaltsverzeichnis 

A: Einführung.- Herausforderungen und Aufgaben des Markenmanagements.- B: Markenführung.- 1. Grundlagen der Markenführung.- Grundlagen zum Markenwertaufbau.- Dimensionen der Markenpersönlichkeit.- Gestaltung der Markenpersönlichkeit mittels der „means-end“-Theorie.- Markenbeziehungen - Konsumenten und ihre Marken.- Aufbau von Markenbildern.- Erlebniswelten für Marken.- Marketing-Ästhetik für Marken.- Markenpositionierung als Grundlage der Markenführung.- 2. Markenstrategien.- Einzel-, Familien- und Dachmarken als grundlegende Handlungsoptionen.- Ingredient Branding - Begriff und theoretische Begründung.- Luxusmarken.- Markenstrategien für neue Produkte.- Lizenzierung von Marken.- Systemmarken - Vernetzung produktnaher Angebote um Marken.- Brand Net Company.- 3. Branding.- Branding als Grundlage zum Markenaufbau.- Prozeß der Namensgebung.- Gestaltung von Markennamen.- Gestaltung von Markenlogos.- 4. Markenführung und Kommunikation.- Aufbau und Pflege von Marken durch klassische Kommunikation.- Aufbau von Marken im Zeitalter der Post-Massenmedien.- Aufbau starker Marken durch integrierte Kommunikation.- 5. Führung komplexer Markensysteme.- Führung von Dachmarken.- Führung von Markenportfolios.- Mehrmarkenstrategien - Ansatzpunkte für das Management von Markenportfolios.- Markenbereinigung.- 6. Markendehnung.- Konzeption und Umsetzung von Markenerweiterungen.- Erfolgsfaktoren von Markenerweiterungen.- Marken als Kategorien.- Beurteilung von Markenerweiterungen.- Einfluß der Markenerweiterung auf Marktanteil und Werbeeffizienz.- Einfluß des Produktportfolios auf die Markenstärke.- 7. Markenführung im Spannungsfeld zwischen Handel und Hersteller.- Hersteller-Handels-Beziehungen aus markenpolitischer Sicht.- Erfolgreiche Markenführung gegenüber dem Handel.- Handelsmarkenstrategien aus Konsumentensicht.- Gattungsmarken als Profilierungsinstrument im Handel.- Determinanten der transnationalen Handelsmarkenführung.- Marken- und Einkaufsstättentreue der Konsumenten als Bestimmungsfaktoren der Markenführung.- C: Markenkontrolle.- Ansätze zur Messung des Markenwerts.- Kundenorientierte Messung des Markenwerts.- Messung der Markenstärke durch den Markeneisberg.- Messung von Markenvorstellungen.- Kontrolle der Eigenständigkeit von Markenauftritten.- Messung und Gestaltung der Markenpositionierung.- Messung von Markenzufriedenheit und Markenloyalität.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften (allgemein).