Vorlesungsreihe zum 175-jährigen Firmenjubiläum von Springer

Mainzer Buchwissenschaft lädt zu sechs Vorträgen von Verlagsmitarbeitern zu Tradition und Innovation im wissenschaftlichen Publizieren ein

Heidelberg | Mainz, 03. Mai 2017

Die Abteilung Buchwissenschaft des Gutenberg-Instituts für Weltliteratur und schriftorientierte Medien lädt die Öffentlichkeit anlässlich des 175-jährigen Jubiläums des Wissenschaftsverlags Springer zu einer Vorlesungsreihe ein, die sich der Tradition und Innovation im wissenschaftlichen Verlagswesen widmet.
Führungskräfte von Springer Nature sprechen in den sechs Vorträgen exemplarisch über strategisches unternehmerisches Handeln unter den aktuellen Herausforderungen im wissenschaftlichen Publizieren. Zu den dabei angesprochenen Handlungsdimensionen gehören etwa die Internationalisierung, neue Geschäftsmodelle wie Open Access, Maßstäbe zur Erfassung der Wirksamkeit wissenschaftlicher Erkenntnisse oder auch die Rolle und Zukunft des Buches in der Wissenschaft.
Die Vorlesungsreihe startet am 10. Mai mit einem Überblicksbeitrag von Derk Haank, CEO von Springer Nature, zur Entwicklung des Unternehmens von einem Print- zu einem „elektronischen“ Verlag. Die öffentliche Vorlesungsreihe ist eingebettet in die Sommersemester-Veranstaltung „Verlage als Medienunternehmen – Die Rolle von Verlagen in der wissenschaftlichen Kommunikation“ von Prof. Dr. Christoph Bläsi, in der es um die Zukunft und die strategischen Handlungsmöglichkeiten wissenschaftlicher Verlage geht.

 

Die sechs Vorträge der Springer-Reihe finden jeweils mittwochs von 16:15 bis 17:45 Uhr im Hörsaal P 10, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18, Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz statt. Die Öffentlichkeit ist hierzu herzlich eingeladen.

 

Die Termine im Einzelnen:

10. Mai 2017

„Springer’s Digital Agenda: The story from a print to an electronic publisher” (in English)
Derk Haank, CEO Springer Nature


17. Mai 2017

„Springers Vision zur Zukunft des Buches“
Dr. Niels Peter Thomas, Chief Book Strategist, Springer Nature

 

7. Juni 2017

„Springer Book Archives – Mehr als nur ein Scan. Ein Verlag retrodigitalisiert seinen Buchbestand aus über 160 Jahren“
Dr. Olga Chiarcos, Vice President Production Continental Europe & Asia in Production, Springer Nature

 

21. Juni 2017

„Strategischer Wandel im Verlagswesen: Springer und die Entwicklung von Open Access-Modellen“
Juliane Ritt, Executive Vice President Global Hybrid OA Initiatives, Springer Nature

 

28. Juni 2017

„Bookmetrix: An innovative concept of measuring the reach and impact of books” (in English)
Dr. Martijn Roelandse, Head of Publishing Innovation, Springer Nature

 

12. Juli 2017

„Springer in Deutschland und China: Ein traditioneller Technikverlag expandiert nach Asien“
Dr. Hubertus v. Riedesel, Executive Vice President Physical Sciences & Engineering, Springer Nature


Interviews sind nach vorheriger Absprache im Anschluss an die Vorlesungen möglich. 


Über Springer
Springer ist ein weltweit führender Wissenschaftsverlag, der Forschern an Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen innovative Produkte und Services aus einem breiten Spektrum an qualitativ hochwertigen Inhalten anbietet.
Springer verlegt eines der größten Buchprogramme aus den Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften, die als eBooks und Printausgaben verfügbar sind. Darüber hinaus erscheinen bei Springer zahlreiche wissenschaftliche Zeitschriften, ein Großteil davon als Open-Access-Journal.
Springer ist ein Teil von Springer Nature, einem global agierenden Verlag, der Forscher weltweit in ihrer Arbeit unterstützt. Springer Nature will mit seinem Verlagsprogramm neueste wissenschaftliche Entdeckungen vorantreiben. Qualitativ hochwertige Veröffentlichungen sollen dazu beitragen, neue Forschungsgebiete zu erschließen und Wissen weltweit zugänglich zu machen.
Neben Nature Research, BioMed Central und Palgrave Macmillan ist Springer eine starke Verlagsmarke von Springer Nature.

Weitere Informationen

Programm:
http://www.buchwissenschaft.uni-mainz.de/wp-content/uploads/2017/04/Plakat-Springer-vlg-Vorlesungsreihe-.pdf

Links:

http://www.buchwissenschaft.uni-mainz.de/  

http://www.springer.com/gp/marketing/springer-vorlesungsreihe

Kontakt

Kontakt Gutenberg-Institut für Weltliteratur und schriftorientierte Medien

Prof. Dr. Christoph Bläsi | Abteilung Buchwissenschaft | Gutenberg-Institut für Weltliteratur und schriftorientierte Medien | Johannes Gutenberg-Universität Mainz
tel +49 6131 39-36289| blaesi@uni-mainz.de

Kontakt Springer
Melanie Lehnert | Springer Nature | Communications
tel +49 6221 487 8122 | melanie.lehnert@springernature.com