,Interceram‘ und ,Keramische Zeitschrift‘ verstärken Wissensportal Springer Professional

Traditionsreiche keramischen Fachzeitschriften erscheinen ab März 2018 bei Springer Fachmedien | Deutschsprachige ,Keramische Zeitschrift’ und englischsprachige ,Interceram’ ergänzen Channel Maschinenbau + Werkstoffe auf dem Portal Springer Professional

Wiesbaden, 12. Februar 2018

Interceram © Springer NatureZwei keramische Fachzeitschriften – die deutschsprachige Keramische Zeitschrift und die englischsprachige Interceram – erweitern ab März 2018 das Portfolio der Springer Fachmedien. Die internationalen Fachzeitschriften ergänzen nicht nur die vorhandenen Wiesbadener Werkstoff-Zeitschriften, sondern auch die Onlineinhalte im Kanal Maschinenbau + Werkstoffe des Wissensportals Springer Professional ausgezeichnet. 

„Mit der Interceram und der Keramischen Zeitschrift verstärken wir unser Angebot rund um die Oberflächen-, die Kleb- , die Dichttechnik und den Leichtbau“, betont Stefanie Burgmaier, Geschäftsführerin der Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH. Neben den beiden Keramiktiteln geben die Springer Fachmedien das Journal für Oberflächentechnik, die adhäsion – Kleben + Dichten und die Lightweight Design heraus. Alle Titel erscheinen jeweils in deutscher und englischer Sprache. 

Die Interceram, die 2018 im 67. Jahr erscheint, und die Keramische Zeitschrift, die in diesem Jahr 70 Jahre alt wird, widmen sich Technologien und Herstellungsprozessen der industriellen Keramik. Dabei werden nicht nur innovative Verfahren und Produkte, sondern auch neue Forschungsergebnisse vorgestellt. Beide Zeitschriften erscheinen fünf Mal im Jahr. Zudem wird im September ein englischsprachiges Special zum Thema ‘Refractories’ herausgegeben.

Die ersten Ausgaben der Wiesbadener Keramischen Zeitschrift und Interceram werden sich schwerpunktmäßig mit Technischer Keramik, Funktionskeramik, keramischer Verfahrenstechnik und Additiver Fertigung beschäftigen. Für 2018 sind weitere Ausgaben u. a. zu keramischen Werkstoffen für Energiespeicherung, Hochtemperaturanwendungen, Leichtbau, Oberflächen- und Verbundtechnologien geplant. 

Die Keramische Zeitschrift und die Interceram können sowohl als gedrucktes als auch als digitales Magazin abonniert werden. Die Inhalte der Zeitschriften werden in das Wissensportal Springer Professional integriert. Auf der Plattform bauen die Springer Fachmedien für Abonnenten zudem ein Heftarchiv auf. Bis Ende 2017 erschienen beide keramischen Zeitschriften bei der Expert Fachmedien GmbH in Düsseldorf.

Springer Fachmedien sind ein Teil der Professional Group von Springer Nature, einer der führenden Wissenschafts- und Fachverlagsgruppen weltweit. Am Standort Wiesbaden werden Fachzeitschriften, Veranstaltungen und Onlinedienste erstellt, die auf Ingenieure und Manager, vor allem in der Automobil- und Finanzindustrie, zugeschnitten sind.

Weitere Informationen

Kontakt Redaktion:
Dr. Hubert Pelc | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH | tel +49 0611 7878-283 | hubert.pelc@springer.com​​​​​​​
Kontakt  Anzeigen:
Petra Steinmüller | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH | tel +49 0611 7878-250 | petra.steinmueller@springer.com​​​​​​​  
Mehr Informationen über Springer Professional
www.springerprofessional.de   

Kontakt

Uschi Kidane | Springer Nature | Communications | tel +49 6221 478 8166 | uschi.kidane@springer.com