Vom Zählstein zum Computer

Die Geschichte des Prioritätsstreits zwischen Leibniz and Newton

Geschichte – Kulturen – Menschen - Mit einem Nachwort von Eberhard Knobloch

Autoren: Sonar, Thomas

  • Bietet eine einzigartige Beschreibung der Geschichte des Prioritätsstreits zwischen Leibniz und Newton
  • Erläutert die Mathematik Leibnizens und Newtons verständlich
  • Bindet die Kulturgeschichte flüssig ein und verdeutlicht sie anhand vieler Bilder
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 39,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-48862-1
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Hardcover 49,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-48861-4
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

Dieses Buch beschreibt erstmalig die Geschichte des berühmten Prioritätsstreits zwischen Gottfried Wilhelm Leibniz und Isaac Newton um die Entdeckung der Differenzial- und Integralrechnung in einem kulturhistorischen Kontext inklusive der Vorgeschichte und der Auswirkungen des Streits, die bis in das 20. Jahrhundert hinein wirkten. Dabei wird auch die Mathematik Leibnizens und Newtons im Detail erklärt.

Eberhard Knobloch schrieb in seinem Nachwort: "Thomas Sonar hat das Entstehen und die Eskalation dieses Streites, die durch Leibnizens Ablehnung der Newton’schen Gravitationstheorie zusätzlich an Schärfe gewann, in einer grandiosen, spannend geschriebenen Monographie nachgezeichnet. Mit souveräner Kompetenz erläutert er zugleich den mathematischen Kontext, so dass auch der Nichtmathematiker das Buch mit Gewinn lesen wird. Quod erat demonstrandum!"

Über den Autor

Prof. Dr. Thomas Sonar, Technische Universität Braunschweig

Stimmen zum Buch

“... Die zahlreichen, meist farbigen Abbildungen lockern den Text an manch sperriger Stelle sehr schön auf. Ein umfangreiches Literaturverzeichnis mit mehr als 200 Einträgen regt zum intensiveren Studium an. Abbildungsverzeichnis, Personen- und Sachwortregister runden den Text sinnvoll ab ...” (Kerstin Sonnabend, in: Physik Journal, Jg. 15, November 2016)

“... Das Buch präsentiert sich sehr leserfreundlich. Selbst wenn man die Lektüre länger unterbrechen muss, findet man schnell wieder hinein - mit Hilfe

zeitlicher Übersichten und zusammenfassender Abschnitte am Ende der einzelnen Kapitel. Sonar belegt seine Darstellungen mit umfangreichen Zitatenin den Originalsprachen und deren akribischer Übertragung ins Deutsche.... hilfreichen Literaturhinweisen, einem ausgezeichneten Abbildungsverzeichnis sowie einem ausführlichen Personen- und Sachregister.” ( in: Spektrum der Wissenschaft, Heft 5, Mai 2016)

“This book deals with the social and scientific circumstances of the quarrel for priority in the discovery of the calculus between the Continental Leibniz and the Englishman Newton. … This book provides a vivid and easy-reading picture of many political and scientific aspects of the end of the 17th and the beginning of the 18th century, and constitutes an excellent guide to the existing secondary literature for laymen as well as for specialists.” (Stefan Neuwirth, zbMATH 1343.01005, 2016)


Inhaltsverzeichnis (11 Kapitel)

Dieses Buch kaufen

eBook 39,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-48862-1
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Hardcover 49,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-662-48861-4
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Die Geschichte des Prioritätsstreits zwischen Leibniz and Newton
Buchuntertitel
Geschichte – Kulturen – Menschen - Mit einem Nachwort von Eberhard Knobloch
Autoren
Titel der Buchreihe
Vom Zählstein zum Computer
Copyright
2016
Verlag
Springer Spektrum
Copyright Inhaber
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
eBook ISBN
978-3-662-48862-1
DOI
10.1007/978-3-662-48862-1
Hardcover ISBN
978-3-662-48861-4
Auflage
1
Seitenzahl
XXVII, 596
Anzahl der Bilder und Tabellen
250 schwarz-weiß Abbildungen
Themen